Drones Monthly – Januar 2022

Liebe Leserinnen, liebe Leser.

In Schweden wurde ein Patient mit einem Defibrillator gerettet, der per Drohne kam. Die Grünen-Politikerin Dr. Anna Christmann ist neue Beauftragte der Bundesregierung für Luft- und Raumfahrt. Und drei Länder weltweit haben den höchsten Drone Readiness Index. Diese und andere aktuelle Themen finden Sie in Drones Monthly im Januar 2022.

Der Newsletter für die Drone-Economy erscheint immer am zweiten Donnerstag im Monat und ist ein kostenloser Service aus der Redaktion des Magazins Drones. Aktuelle Nachrichten aus der und für die Branche finden Sie zudem regelmäßig unter www.drones-magazin.de.


Inhalt

1. Herzstillstand: Everdrone-Drohne rettet Leben
2. Video-Kolumne: 2022 – das Breakout Year der Branche?
3. Industry Insights: Die aktuelle Zahl des Monats
4. Branchen-News: Highlight-Themen aus der Drones-Redaktion
5. Autonomous Flight: eVTOL-Startup startet Pre-Order-Phase
6. Aus den Verbänden: Online-Workshop von Curpas
7. Presseschau: Das schreiben die anderen
8. Ausblick: Der Termin des Monats im Februar


1. Top Story

Everdrone-Drohne rettet Leben

Erfolgreiche Defibrillator-Lieferung in Schweden

Ein zufällig vorbeifahrender Arzt sowie ein per Drohne gelieferter Defibrillator: Der Schutzengel des 71-Jährigen Rentners, der im vergangenen Dezember mit einem plötzlichen Herzstillstand im schwedischen Trollhättan zusammenbrach, hatte offenbar genau die richtige Idee. Nach Angaben des Drohnenbetreibers Everdrone war dies weltweit das erste Mal, dass ein per UAV gelieferter Defibrillator erfolgreich eingesetzt wurde, um das Leben eines Menschen zu retten.

In medizinischen Notfällen zählt oft jede Sekunde, um das Leben von Patientinnen und Patienten zu retten und bleibende Schäden zu verhindern. Besonders in ländlichen Regionen, wo das Eintreffen von Rettungskräften in der Regel länger dauert als in urbanen Ballungsgebieten, kommt daher oft jede Hilfe zu spät. Die schnelle Auslieferung eines automatisierten externen Defibrillators (AED) per Drohne ist daher Gegenstand einiger Entwicklungsprojekte. Erst kürzlich stellte beispielsweise die Initiative Horyzn an der TU München einen entsprechenden Drohnen-Prototyp vor.

» zum vollständigen Artikel


2. Mein Thema des Monats

Was hält das neue Jahr für die Drone-Economy bereit? Wird 2022 gar zum „Breakout Year“ für die Branche? Der Beweis, wie nutzbringend Drohnen eingesetzt werden können, wurde vielfach erbracht. Jetzt geht es darum, die PS auf die Straße, ins Wasser oder eben auch in die Luft zu bekommen. Und die Zeichen stehen durchaus günstig. Aber auch günstig genug, damit die nächsten 12 Monate den großen Durchbruch für die Branche bringen können? Mein Thema des Monats.

https://youtu.be/gyc4yaGsX-0

In meiner monatlichen Video-Kolumne beschäftige ich mich mit aktuellen Ereignissen und Entwicklungen rund um die Drone-Economy. Was mich in den vergangenen Wochen bewegt hat, das erfahren Sie auf unserem Youtube-Kanal.


3. Zahl des Monats

Wie vergleicht man die regulatorischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen miteinander, auf die die Drone-Economy in verschiedenen Ländern trifft? Die Antwort der Marktanalysten von Drone Industry Insights auf diese Frage heißt Drone Readiness Index (DRI). Darin werden sowohl qualitative als auch quantitative Faktoren berücksichtigt, um anhand von sechs Parametern den Gesamtindex einzelner Nationen zu ermitteln:

1. Applicability: Wurden praxistaugliche Regelungen für den Drohnenbetrieb erlassen?

2. Human Resources: Welche Art von Infrastruktur ist für die Ausbildung und Zulassung von Piloten vorhanden?

3. Airspace Integration: Gibt es adäquate Bemühungen zur Zusammenführung von bemannter und unbemannter Luftfahrt?

4. Operational Limitations: Welche limitierenden Faktoren – zum Beispiel mit Blick auf BVLOS-Operationen – gibt es?

5. Administrative Infrastructure: Welche Einrichtungen und Institutionen gibt es, um kommerzielle Drohnenflüge sicher zu ermöglichen?

6. Social Acceptance: Inwiefern werden Fragen des Datenschutzes und der Privatsphäre in den einschlägigen Vorschriften berücksichtigt?

Laut des neuen „Drone Regulation Report 2022“ erreichen mit Australien, Belgien und Norwegen drei Länder den höchsten vergebenen Indexwert von 17. Zum Vergleich: Deutschland hat laut Drone Industry Insights einen DRI-Wert von 15.

Jeden Monat neu präsentieren das Fachmagazin Drones und das Marktforschungsunternehmen Drone Industry Insights die „Zahl des Monats“ und werfen so ein Schlaglicht auf eine bedeutsame Kennziffer für die deutsche Drone-Economy. Der vollständige „Drone Regulation Report 2022“ ist unter https://droneii.com/product/commercial-drone-regulation-report erhältlich.



4. Highlight-Themen

Auf der Drones-Website finden Sie regelmäßig aktuelle Reportagen, Meldungen und Interviews. In Drones Monthly blickt die Redaktion zurück auf einige Highlight-Themen.




5. Aus dem PR-Portal

Aktuelle Nachrichten und Meldungen von Unternehmen aus der Drone-Economy erscheinen regelmäßig im PR-Portal von Drones.

Abbildung: Autonomous Flight

UK eVTOL startup Autonomous Flight has announced that it will be opening its pre-order book in January 2022. Founded and lead by Martin Warner, one of Britain’s leading entrepreneurs, Autonomous Flight will become only the 5th company in the world to open its pre-order book.

» zum vollständigen Artikel



6. Aus den Verbänden

Was gibt es Neues bei den Fachverbänden für die unbemannte Luftfahrt? Aktuelle Infos dazu gibt es regelmäßig in Drones Monthly.

Digitaler Workshop

Die für Januar 2022 geplante Messe Perimeter Protection in Nürnberg musste Corona-bedingt abgesagt werden. Und damit auch die Plattform U.T.SEC und der vom Verband CURPAS organisierte Workshop „Unbemannt in drei Dimensionen – Einsatzszenarien im Perimeterschutz“. Zumindest in Präsenz. Denn wenigstens der Workshop kann am 20. Januar 2022 als Online-Veranstaltung stattfinden.

» zum vollständigen Artikel


7. Das schreiben die Anderen

Der Klimawandel hat viele Gesichter. Unter anderem führt die globale Erwärmung in einigen Gewässern – vor allem in den Sommermonaten – zu einem deutliche Anstieg des Wachstums von giftigen Blaualgen. Diese bewirken in solchen Fällen nicht nur eine bemerkenswerten Verfärbung des Wassers. In erhöhter Konzentration sind sie für Mensch und Tier gesundheitsgefährdend und können allergische Reaktionen oder auch Magen- und Darminfektionen hervorrufen. Um die Wasserqualität besser im Blick behalten zu können, wurde auf dem Zürichsee daher der Einsatz einer „On-Water-Under-Water-Drohne“ getestet, wie die Kolleginnen und Kollegen vom SRF berichten.

» zum vollständigen Artikel


8. Termin des Monats im Februar

Drohnen im industriellen Einsatz

Am 17. Februar ist der Drones Termin des Monats

Nicht nur in Konzernen oder großen Betrieben, auch in kleinen und mittelständischen Unternehmen tragen sich Verantwortliche mit dem Gedanken, künftig Drohnen einzusetzen. Doch wie? Welche Möglichkeiten gibt es, was gilt es zu beachten? Und last but not least: Welche Regeln sind zu befolgen? Antworten auf diese und andere Fragen gibt Referent Andreas Seel im Workshop „Drohnen im industriellen Einsatz – Potenziale für KMU“ am 17. Februar 2022 im Institut für Integrierte Produktion in Hannover. Ziel der dreieinhalbstündigen, kostenfreien Info-Veranstaltung ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern technologische und sicherheitstechnische Grundlagen für den gewerblichen Drohneneinsatz zu vermitteln. Weitere Infos zu Event, Location und den herrschenden Zugangsbeschränkungen gibt es hier: https://tinyurl.com/KMUatIPH


Weitere informative Interviews und aktuelle Meldungen aus der World of Drones lesen Sie regelmäßig unter www.drones-magazin.de oder jeden zweiten Donnerstag des Monats in Drones Monthly, dem Newsletter für die Drone-Economy.

Bis dahin: Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund.

Jan Schönberg
und das Team von Drones Monthly


>
>
>
>
>
>

Angebote

Einzelheft

24,95 € / Ausgabe  
  • Verpasste Ausgaben nachbestellbar
  • Auswahl aus insgesamt fünf Jahrgängen
  • Lieferung direkt nach Hause
Jetzt bestellen

Digital-Abo

59,00 € / Jahr jederzeit kündbar
  • Früherer Erscheinungstermin
  • Für Apple, Android und im Browser
  • Zugriff auf alle bisher erschienen Digital-Ausgaben
Jetzt bestellen

Jahres-Abo

69,00 € / Jahr jederzeit kündbar
  • Vier gedruckte Ausgaben
  • Versandkostenfrei nach Hause
  • Zugriff auf alle bisher erschienen Digital-Ausgaben
Jetzt bestellen
>
>
>
Drones Monthly - der Newsletter für die Drone-Economy

Der Newsletter für die Drone-Economy

Jetzt für den kostenlosen Branchendienst anmelden