Dr. Anna Christmann neue Beauftragte für Luft- und Raumfahrt

Schlüsselposition neu besetzt

Mit dem Regierungswechsel in Berlin haben sich auch für die Drone-Economy interessante Änderungen ergeben. Schließlich wurden wichtige Ämter neu vergeben. An erster Stelle wäre da natürlich der Bundesverkehrsminister Dr. Volker Wissing (FDP) zu nennen. Am Mittwoch wurde nun bekannt, dass eine weitere Schlüsselposition neu besetzt wurde: Dr. Anna Christmann (Bündnis 90/Die Grünen) ist ab sofort Koordinatorin der Bundesregierung für die Deutsche Luft- und Raumfahrt.

Von

Auf der Sitzung des Bundeskabinetts am 05. Januar 2022 wurden die Beauftragten und Koordinatorinnen und Koordinatoren im Geschäftsbereich des Bundesministers für Wirtschaft und Klimaschutz bestellt. Als neue Koordinatorin der Bundesregierung für die Deutsche Luft- und Raumfahrt folgt die 38-jährige Dr. Anna Christmann auf Thomas Jarzombek. Der Christdemokrat hatte die bedeutsame und durchaus einflussreiche Position von 2018 bis 2021 inne und war der Drone-Economy gegenüber erkennbar aufgeschlossen. Daher dürfte die Branche durchaus neugierig darauf gewartet haben, wen Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck als dessen Nachfolger oder Nachfolgerin auswählen würde.

Schwerpunkt Wissenschaftspolitik

Zwischen 2013 und 2017 war Anna Christmann Büroleiterin der baden-württembergischen Wissenschafts- und Forschungsministerin Theresia Bauer. Zudem war sie im Ministerium Grundsatzreferentin in der Wissenschaftspolitik. Seit 2017 ist sie für den Wahlkreis Stuttgart II Mitglied des Deutschen Bundestags. In der vergangenen Legislaturperiode war die promovierte Politikwissenschaftlerin Sprecherin ihrer Fraktion für Bürgerschaftliches Engagement sowie Innovations- und Technologiepolitik. „Unser Innovationsstandort hat mich auch die letzten vier Jahre im Bundestag umgetrieben und eine starke Positionierung in der Luft- und Raumfahrt in Europa ist dafür zentral“, schreibt die zweifache Mutter auf ihrer Website. „Ich werde mit großer Begeisterung daran mitwirken, den klugen Köpfen, die an einer klimaneutralen Luftfahrt arbeiten und die das Wissen über unsere Erde im Weltraum mehren, beste Bedingungen zu bieten. Das wird spannend und ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit den neuen Kolleginnen und Kollegen am BMWK und in der Luft- und Raumfahrtszene.” 

Foto: Deutscher Bundestag/Inga Haar

 

Drones Monthly

In einem monatlichen Newsletter wirft die Redaktion des Magazins für die Drone-Economy immer am zweiten Donnerstag im Monat ein Schlaglicht auf aktuelle Geschehnisse in der World of Drones. Also am besten jetzt gleich hier klicken und kostenfrei Drones Monthly abonnieren.



>
>
>
>
>
>

Angebote

Einzelheft

24,95 € / Ausgabe  
  • Verpasste Ausgaben nachbestellbar
  • Auswahl aus insgesamt fünf Jahrgängen
  • Lieferung direkt nach Hause
Jetzt bestellen

Digital-Abo

59,00 € / Jahr jederzeit kündbar
  • Früherer Erscheinungstermin
  • Für Apple, Android und im Browser
  • Zugriff auf alle bisher erschienen Digital-Ausgaben
Jetzt bestellen

Jahres-Abo

69,00 € / Jahr jederzeit kündbar
  • Vier gedruckte Ausgaben
  • Versandkostenfrei nach Hause
  • Zugriff auf alle bisher erschienen Digital-Ausgaben
Jetzt bestellen
>
>
>