Husum Wind zieht positives Fazit

Husum | 15. September 2023. Heute endete die Husum Wind 2023, die der Schirmherr der Messe, Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck, bei seiner Eröffnungsrede als das „schlagende Herz der Energiewende" bezeichnete. Über 12.000 Fachbesucher aus 51 Ländern strömten an den vier Messetagen unter dem Motto „Transforming Energy" durch die fünf Messehallen, in denen auf 25.000 Quadratmetern Produktinnovationen und Spitzentechnologie entlang der gesamten Wertschöpfungskette im wachsenden EE-Markt gezeigt wurden. „Auf der Husum Wind wurde wieder deutlich – die Branche ist technisch bestens gerüstet für die Herausforderungen und die wachsende Nachfrage im deutschen Markt. Die Aussteller waren sehr zufrieden mit der Anzahl und Qualität der Fachbesucher. Beides hängt auch mit neuen Geschäftsfeldern rund um Windenergie, Wasserstoff und Digitalisierung zusammen, die wir auf der Messe abbilden“, resümierte die neue Messechefin Meike Kern die Husum Wind 2023.

Premieren auf der Husum Wind 2023 – Top 5 Ausstellerländer

Während der vier Messetage wurde eine Bandbreite an Premieren und Innovationen in Bereichen wie Anlagenbau, Fertigung, Wasserstofferzeugung, Robotik oder intelligenten Betriebs- und Wartungssystemen gezeigt. So präsentierten beispielsweise inländische wie ausländische Turbinenhersteller ihre neuesten Spitzenmodelle, ein chinesisches Unternehmen feierte mit seiner neuen Turbinenplattform Premiere, Start-ups zeigten zukunftsträchtige Technologien aus VR/Digitaltechnologie, Hybridanlagenbau oder Drohnentechnik. Auch bei Projektierern und Zulieferern konnte man Neuheiten sehen, reichend von Konzepten für hybride Energieparks über BNK-Lösungen bis Präzisionsfräsen für 10-m-Flanschen. China und Dänemark gehörten dieses Jahr zu den Top 5 der auf der Husum Wind vertretenen Ausstellerländer. Nach Deutschland rangierte Dänemark auf Platz 2, Niederlande auf Platz 3, China auf Platz 4 sowie Polen auf Platz 5.

Bundesminister Habeck und hochrangige Politpräsenz auf der Messe

Die wirtschaftspolitische Bedeutung der Windenergie sowie die Rolle der Husum Wind als wichtigster Branchentreff für den deutschen Markt wurde durch die starke Präsenz von Bundespolitik und Landespolitik unterstrichen. Nach der Messeteilnahme von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck, Schleswig-Holsteins Energiewendeminister Tobias Goldschmidt und Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies am Eröffnungstag, kam auch in den Folgetagen Landespolitik aus den Nordbundesländern, so für Schleswig-Holstein Ministerpräsident Daniel Günther und Digitalminister Dirk Schrödter sowie für Mecklenburg-Vorpommern Wirtschaftsminister Reinhard Meyer auf die Fachmesse.

Die Branchenverbände blicken optimistisch in die Zukunft. BWE-Präsidentin Bärbel Heidebroek bilanzierte zum Ende der Husum Wind: „Auf der Messe war zu spüren, dass die Branche im Aufbruch ist. Die positiven Impulse, die die Bundesregierung gesetzt hat, beginnen ihre Wirkung zu entfalten.“ Dennis Rendschmidt von VDMA Power Systems schloss ein ähnliches Fazit: „Die Stimmung auf der Messe war sehr positiv, die Resonanz der ausstellenden Mitglieder durchweg gut. Die Branche hat noch Herausforderungen auf der Umsetzungsseite, aber der politische Wille stärkt die Industrie.“

Grüner Wasserstoff und Digitalisierung

Sonderthemen auf der diesjährigen Messe für On- und Offshore Windtechnologie waren Grüner Wasserstoff und Digitalisierung. In Halle 5 präsentierten über 40 Aussteller in der Wasserstoff-Area innovative Technologien und Potenziale entlang neuer Wertschöpfungsketten in der Grünen Wasserstoff-Wirtschaft. Mit der Digital+ Area bot die Messe eine gesonderte Plattform für Digitalthemen wie Künstliche Intelligenz, IT-Sicherheit und Blockchain-Technologie.

Heute schließt die Husum Wind 2023 mit der WindCareer ab. Angesichts des zunehmenden Fachkräftemangels und der zahlreichen Karrierechancen nahmen dieses Mal überdurchschnittlich viele Interessierte an der Jobmesse teil. Die nächste Husum Wind findet vom 16.-19. September 2025 statt.


Über die HUSUM WIND – Transforming Energy

Die Themenmesse für Erneuerbare Energien: Auf der HUSUM WIND zeigen vom 12.-15. September 2023 rund 600 Aussteller Produktneuheiten und Spitzentechnologie aus den Bereichen Onshore und Offshore, Grüner Wasserstoff, Speichertechnologien, Digitalisierung, Sektorenkopplung, Recycling und Repowering. Seit über dreißig Jahren begleitet die dynamische Fachmesse im Norden die Windbranche im Wandel und bietet Praxisnähe, Produktinnovationen und Vernetzung. Fachforen, Networking-Events sowie die Jobmesse WINDCareer runden das Angebot der HUSUM WIND ab.


Im Drones PR-Portal erscheinen Nachrichten und Meldungen von Unternehmen aus der Drone-Economy. Für die Inhalte der Pressemitteilungen sind die jeweiligen Unternehmen verantwortlich.



Angebote

Einzelheft

24,95 € / Ausgabe  
  • Verpasste Ausgaben nachbestellbar
  • Auswahl aus insgesamt fünf Jahrgängen
  • Lieferung direkt nach Hause
Jetzt bestellen

Digital-Abo

79,00 € / Jahr jederzeit kündbar
  • Früherer Erscheinungstermin
  • Für Apple, Android und im Browser
  • Zugriff auf alle bisher erschienen Digital-Ausgaben
Jetzt bestellen

Jahres-Abo

89,00 € / Jahr jederzeit kündbar
  • Sechs gedruckte Ausgaben
  • Versandkostenfrei nach Hause
  • Zugriff auf alle bisher erschienen Digital-Ausgaben
Jetzt bestellen
Drones Flash - die Marktanalyse der Drone-Economy

Most wanted: Drohnen-Testgelände

Wie groß ist der Bedarf an spezieller Infrastruktur für die UAS-Erprobung? Und welche Anforderungen stellt die Drone-Economy an Drohnen-Testgelände? Wir wollen es wissen. Und zwar von Ihnen.