Profi-Racer für jedermann

Profi-Racer für jedermann

Einen Formel 1-Rennwagen im Autohaus kaufen? Undenkbar. Eine Profi-Drohne, wie sie exklusiv in einer der weltweit beachteten Ligen geflogen wird im Internet bestellen? Keine Chance. Oder doch? Die amerikanische Drone Racing League möchte mit einer Kickstarter-Kampagne den weltweiten Vertrieb des Racer 4 Street starten. Der Racer 4 ist die jüngste Ausbau-Stufe der eigens für die Rennen der DRL-Profis entwickelten Race-Drohne, die in der aktuellen Saison (in Deutschland ab Oktober wieder auf ProSieben Maxx zu sehen) von NURK, Jet, GAB 707, McStralle & Co. geflogen wird. 

Technisch soll die Street- im Grunde der Pro-Version entsprechen, einzelne Modifikationen sind mit Blick auf die Massentauglichkeit jedoch unvermeidbar. Beispielsweise wird das Elektronikysystem so umgestaltet, dass die größtmögliche Kompatibilität mit den unterschiedlichsten RC-Sendern gegeben ist und die Reparatur sowie der Austausch von beschädigten Teilen erleichtert wird. Denn natürlich sollen auch Ersatzteile angeboten werden, um gecrashte Drohnen wieder in die Luft zu bekommen.

Auf Kickstarter werden verschiedene Versionen angeboten, die Basis-Variante des DRL Racer 4 Street kostet 599,- US-Dollar. Wird das Kampagnenziel von 312.817,- Euro (etwa 350.000 US-Dollar) bis zum 31. Oktober 2019 erreicht, soll die weltweite Auslieferung voraussichtlich im April 2020 beginnen.

Foto: Drone Racing League

13. August 2019