„Call4Papers“

„Call4Papers“

Aller Voraussicht nach wird es für die Drone-Economy in diesem Jahr nur wenige Gelegenheiten zum direkten Gedanken- und Erfahrungsaustausch im größeren Maßstab geben. Denn Messen und andere Großveranstaltungen können vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Pandemie schwerlich durchgeführt werden. Wenn es nach den Verantwortlichen des UAV DACH geht, dann soll das European Drone Forum am 12. Oktober im Fraunhofer-Forum Berlin jedoch eine solche Möglichkeit sein – selbstverständlich unter Beachtung aller erforderlichen Abstands- und Hygienemaßnahmen. Zudem wird das Event als kombinierte Veranstaltung stattfinden: als Video- aber eben auch als klassische Face-to-Face-Konferenz.

Laut Veranstalter widmet sich das Forum "in praxisorientierten Vorträgen, Workshops und Diskussionsrunden den Trends und Themen der unbemannten Luftfahrtsysteme aus der Perspektive von Wissenschaft und Wirtschaft". Noch bis zum 15. August 2020 können zudem Interessierte ihre Beiträge einreichen und so aktiv am Forum teilnehmen. Der Call for Papers für das European Drone Forum 2020 ist online unter www.EuDroneForum.org erreichbar. 

Unter dem Motto “Von der Vision zur Realität - die nächste Stufe des UAS-Betriebs” werden am 12. Oktober Fachpolitiker wie Thomas Jarzombek oder Steffen Bilger (beide CDU), renommierte Experten aus Wissenschaft und Forschung sowie Praktiker aus Entwicklung und Betrieb unbemannter Luftfahrtsysteme über den Status Quo der Drohnenbranche sowie künftige Herausforderungen diskutieren.

Vor dem Hintergrund der Anfang 2021 zur Anwendung kommenden europäischen Durchführungsverordnungen für den Betrieb unbemannter Luftfahrzeuge soll das Diskussionsforum wichtige Impulse für Strategien, Geschäftsmodelle und technische Entwicklungen geben. Zu den Kernthemen wird der im Mai präsentierte Aktionsplan der Bundesregierung zur unbemannten Luftfahrt ebenso gehören wie die Zukunftsthemen BVLOS-Betrieb und das Fliegen im urbanen Raum. Mit dem Themenkomplex “Sensordaten für Detektion und Abwehr” wird auch dem zumindest potenziell wachsenden Bedarf an Schutzmechanismen zum Umgang mit unkooperativen Drohnen Rechnung getragen.

Offenlegung: Drones ist Medienpartner des European Drone Forum by UAV DACH

3. August 2020