Ausblick auf die AERODrones in Friedrichshafen

Blaulicht-Bezirk

Im April findet die 30. Auflage der AERO Friedrichshafen statt. Und auch bei der Jubiläumsveranstaltung werden unbemannte Systeme wieder eine wichtige Rolle spielen. Denn zum mittlerweile vierten Mal steigt dann die AERODrones als mehrtägige Spezialveranstaltung in Halle A2. Erneut mit einer klaren thematischen Fokussierung auf „Drohnen im BOS-Einsatz“ – und unter Beteiligung von führenden UAS-Herstellern und -Betreibern.

Von

Eine Messe in der Messe. So der Grundgedanke der AERODrones, die an drei der vier AERO-Tagen in Friedrichshafen stattfindet. Eine konsequente Weiterentwicklung der renommierten Messe, die sich schon in den vergangenen Jahren verstärkt Fokusthemen wie einer nachhaltigen Luftfahrt sowie dem Fachkräftemangel in der Branche widmet. Oder eben Unmanned Aerial Systems. „Drohnen sind heute in fast allen Bereichen des Lebens zu finden und werden in ihrer Bedeutung noch wachsen“, weiß Tobias Bretzel, zuständiger Projektleiter beim Messeveranstalter fairnamic. „Wir setzen bei der AERODrones auch weiterhin auf den Schwerpunkt Drohnen im BOS-Einsatz und freuen uns über die bewährte, starke Partnerschaft mit der Polizei Baden-Württemberg und dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe.“

Wichtige Plattform

Schon ein knappes halbes Jahr vor Beginn der AERODrones haben sich bedeutende Player aus dem Bereich unbemannte Luftfahrzeuge als Aussteller angemeldet. Neben Marktführer DJI werden unter anderem die SAB Group, Securiton, Droniq und M4com mit eigenen Ständen vor Ort sein. In einem norddeutschen Pavillon stellen Firmen aus dem Großraum Bremen und dem nördlichen Niedersachsen ihre Produkte und Dienstleistungen rund um die unbemannte Luftfahrt vor. Und natürlich wird die AERODrones auch wieder ganz im Zeichen der UAS-Nutzung bei Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben stehen. „Die AERODrones ist für uns eine wichtige Plattform für den Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen allen Beteiligten vom Drohnen-Hersteller über die Nutzer bis hin zu BOS-Organisationen“, bringt es Martin Landgraf, stellvertretender Leiter der Polizeihubschrauberstaffel Baden-Württemberg, auf den Punkt.

 

Disclosure

Das Magazin Drones ist Medienpartner der AERO Friedrichshafen.



Angebote

Einzelheft

24,95 € / Ausgabe  
  • Verpasste Ausgaben nachbestellbar
  • Auswahl aus insgesamt fünf Jahrgängen
  • Lieferung direkt nach Hause
Jetzt bestellen

Digital-Abo

79,00 € / Jahr jederzeit kündbar
  • Früherer Erscheinungstermin
  • Für Apple, Android und im Browser
  • Zugriff auf alle bisher erschienen Digital-Ausgaben
Jetzt bestellen

Jahres-Abo

89,00 € / Jahr jederzeit kündbar
  • Sechs gedruckte Ausgaben
  • Versandkostenfrei nach Hause
  • Zugriff auf alle bisher erschienen Digital-Ausgaben
Jetzt bestellen
Drones Monthly - der Newsletter für die Drone-Economy

Der Newsletter für die Drone-Economy

Jetzt für den kostenlosen Branchendienst anmelden