Kommunikation

Abhörsichere Quantenkommunikation dank Drohne

Um sensible Kommunikationsdaten vor Unbefugten zu schützen, betreiben große Unternehmen und staatliche Stellen zuweilen einen enormen technischen Aufwand. Um schneller und auch kostengünstiger sichere Übertragungswege aufbauen oder für eine zeitlich begrenzte Krisensituation bereit stellen zu können, könnten zukünftig handelsübliche Drohnen eine wertvolle Hilfe sein.

Von

Wie das Portal golem.de berichtet ist es Wissenschaftlern der Universität im chinesischen Nanjing gelungen, über 40 Minuten eine verschlüsselte Kommunikation zwischen zwei Bodenstationen aufrecht zu erhalten. Dafür rüsteten sie eine 35 Kilogramm schwere Drohne mit den erforderlichen optischen und elektronischen Systemen aus. Kernstück der Quantenkommunikation, bei der Quantenzustände zur abhörsicheren Übertragung von Nachrichten genutzt werden, ist eine Quelle für verschränkte Photonenpaare. Im konkreten Fall wurde ein Infrarotlaser verwendet.  Das gesamte Equipment bestand aus handelsüblichen Komponenten mit einem Gesamtgewicht von 11,8 Kilogramm. Ziel der chinesischen Wissenschaftler, so Golem weiter, ist es, das Gesamtsystem soweit zu optimieren, dass es von einer handelsüblichen Kameradrohne transportiert werden könnte.

Abbildung: Adobe Stock/faithie



>
>
>
>
>
>

Angebote

Einzelheft

24,95 € / Ausgabe  
  • Verpasste Ausgaben nachbestellbar
  • Auswahl aus insgesamt fünf Jahrgängen
  • Lieferung direkt nach Hause
Jetzt bestellen

Digital-Abo

59,00 € / Jahr jederzeit kündbar
  • Früherer Erscheinungstermin
  • Für Apple, Android und im Browser
  • Zugriff auf alle bisher erschienen Digital-Ausgaben
Jetzt bestellen

Jahres-Abo

69,00 € / Jahr jederzeit kündbar
  • Vier gedruckte Ausgaben
  • Versandkostenfrei nach Hause
  • Zugriff auf alle bisher erschienen Digital-Ausgaben
Jetzt bestellen
>
>
>
Drones Monthly - der Newsletter für die Drone-Economy

Der Newsletter für die Drone-Economy

Jetzt für den kostenlosen Branchendienst anmelden