Drones Monthly – Januar 2023

Liebe Leserinnen, liebe Leser.

Vulkanausbrüche lassen sich mit UAS-basierten Methoden leichter vorhersagen. Mit dem Projekt DroLEx soll die Nahversorgung im ländlichen Raum verbessert werden und bei unserer Umfrage Drones Flash #2 geht es um Erwartungen und Befürchtungen mit Blick auf künftige U-Space-Gebiete. Diese und andere aktuelle Themen finden Sie in Drones Monthly im Januar 2023.

Der Newsletter für die Drone-Economy erscheint immer am zweiten Donnerstag im Monat und ist ein kostenloser Service aus der Redaktion des Magazins Drones. Aktuelle Nachrichten aus der und für die Branche finden Sie zudem regelmäßig unter www.drones-magazin.de.


Inhalt

1. Es riecht nach Ärger: UAS-basierte Vorhersage von Vulkanausbrüchen
2. Video-Kolumne: U-Space – Ein Thema mit vielen offenen Fragen
3. Industry Insights: Die aktuelle Zahl des Monats
4. Branchen-News: Highlight-Themen aus der Drones-Redaktion
5. Kompetenzzentrum ROBDEKON wird weiter gefördert
6. Aus den Verbänden: UAV DACH unterstützt V. RotorDrone Forum
7. Presseschau: Das schreiben die Anderen
8. Ausblick: Der Termin des Monats im Februar


1. Top Story

Es riecht nach Ärger

Vorhersage von Vulkanausbrüchen mit Drohnenhilfe

Frühwarnsysteme können Leben retten. Denn eine möglichst exakte Vorhersage von bevorstehenden Naturkatastrophen ermöglicht rechtzeitige Schutz- und Evakuierungsmaßnahmen. Forscherinnen und Forscher der Johannes Gutenberg-Universität Mainz haben ein besonders leichtes und flexibel einsetzbares, UAS-basiertes System entwickelt, um anhand der Gaszusammensetzungen von Vulkanen bevorstehende Eruptionen prognostizieren zu können.

Die aus aktiven Vulkanen austretenden Gase bieten wichtige Anhaltspunke über das Geschehen in den unzugänglichen Magmakammern. Ein vielversprechender Parameter zur Überwachung von Aktivitätsänderungen von Vulkanen ist die Bestimmung des Verhältnisses von Kohlendioxid zu Schwefeldioxid in den vulkanischen Gasfreisetzungen. Tatsächlich wurde die charakteristische Veränderung bei mehreren Vulkanen unmittelbar vor Eruptionen beobachtet, darunter auch am Ätna. Die praktische Umsetzung zur Erfassung kontinuierlicher Daten zur Gaszusammensetzungen ist jedoch eine Herausforderung. Die direkte manuelle Probennahme – also das Besteigen des Vulkans – ist mühsam, zeitaufwändig und birgt ein hohes Risiko im Falle eines plötzlichen eruptiven Ausbruchs. Stationäre Messstationen liefern oft keine repräsentative Zusammensetzung der emittierten Gase, insbesondere aufgrund wechselnder Windrichtungen.

» zum vollständigen Artikel


2. Mein Thema des Monats

Das Jahr 2023 beginnt mit vielen offenen Fragen zum Thema U-Space. Zwar könnten diese speziellen Geo-Zonen mit all ihren Services und Vorgaben bereits ab dem 26. Januar 2023 eingerichtet werden. Doch es fehlt – nicht nur in Deutschland – die gesetzliche Grundlage. Und während Politik und Behörden gerne mit dem modernen Schlagwort hantieren, sind viele Drohnenbetreiberinnen und -betreiber in dieser Frage wesentlich zurückhaltender. Denn wo die einen das Potenzial von U-Space-Gebieten betonen, fürchten die anderen potenziell negative Begleiterscheinungen. Mein Thema des Monats.

https://youtu.be/8RbMR5ccis8

In meiner monatlichen Video-Kolumne beschäftige ich mich mit aktuellen Ereignissen und Entwicklungen rund um die Drone-Economy. Was mich in den vergangenen Wochen bewegt hat, das erfahren Sie auf unserem Youtube-Kanal.



3. Zahl des Monats

Mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR, Compound Annual Growth Rate) von 10,5 Prozent bis zum Jahr 2030 wird der Markt für Drohnen in öffentlichen Sicherheits- und Rettungsdiensten das am zweitschnellsten wachsende Segment der Drone-Economy in Deutschland sein. So jedenfalls die Prognose der Analysten von Drone Industry Insights in ihrem aktuellen „Global Drone Market Report 2022-2030“. Darunter fallen UAS, die zur Unterstützung staatlicher Stellen wie Polizei und Feuerwehr eingesetzt werden – beispielsweise für Überwachungsaufgaben, Search and Rescue-Missionen oder zur Sicherung von Einsatzorten.

Jeden Monat neu präsentieren das Fachmagazin Drones und das Marktforschungsunternehmen Drone Industry Insights die „Zahl des Monats“ und werfen so ein Schlaglicht auf eine bedeutsame Kennziffer für die deutsche Drone-Economy. Der vollständige „Global Drone Market Report 2022-2030“ ist unter https://droneii.com/product/drone-market-report erhältlich.


4. Highlight-Themen

Auf der Drones-Website finden Sie regelmäßig aktuelle Reportagen, Meldungen und Interviews. In Drones Monthly blickt die Redaktion zurück auf einige Highlight-Themen.





5. Aus dem PR-Portal

Aktuelle Nachrichten und Meldungen von Unternehmen aus der Drone-Economy erscheinen regelmäßig im PR-Portal von Drones.

Das Kompetenzzentrum „Robotersysteme für die Dekontamination in menschenfeindlichen Umgebungen“, kurz ROBDEKON, wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) für weitere vier Jahre gefördert. Das Zentrum soll dauerhaft als Anlaufstelle und Multiplikator für alle einschlägigen technologischen Fragestellungen und Entwicklungen etabliert werden und nach Auslaufen der Förderung wirtschaftlich auf eigenen Beinen stehen können. Zum anderen sollen die in Phase 1 entstandenen Demonstrationssysteme weiterentwickelt und für den praktischen Einsatz ertüchtigt werden, wie das Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung (IOSB) mitteilte.

» zum vollständigen Artikel


6. Aus den Verbänden

Was gibt es Neues bei den Fachverbänden für die unbemannte Luftfahrt? Aktuelle Infos dazu erscheinen regelmäßig in Drones Monthly.

UAV DACH unterstützt V. RotorDrone Forum

Beim V. RotorDrone Forum im Hubschraubermuseum Bückeburg werden wieder verschiedene Themen rund um das Miteinander von bemannter und unbemannter Luftfahrt diskutiert. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf dem Bereich U-Space, der aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet wird. Aber auch Beiträge zum Drohneneinsatz im Zeichen von Klimawandel und Umweltschutz stehen auf dem Programm. Bei dem vom UAV DACH unterstützten Event widmen sich am 26. und 27. Januar 2023 fachkundige Referentinnen und Referenten zudem Themen wie den technischen Anforderungen und Design Verifications für UAS sowie dem Betrieb von Drohnen in der „certified category“. www.uavdach.org


7. Das schreiben die Anderen

Die Polizei in Nordrhein-Westfalen setzt bereits geraume Zeit verstärkt auf Drohnenhilfe. Und will die Nutzung von UAS künftig noch deutlich intensivieren. Zu den landesweit derzeit 200 entsprechend ausgebildeten Fernpilotinnen und -piloten in Uniform sollen noch mehrere hundert weitere hinzukommen. Dafür werden nach Angaben des Landesamts für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten eigens zwei weitere Stellen für hauptamtliche Ausbilder ausgeschrieben. Und gründliche Ausbildung scheint dringend erforderlich, da bei einer ganzen Reihe an polizeilichen Drohneneinsätze die geltenden Vorschriften nicht eingehalten würden, wie die Kolleginnen und Kollegen vom Westdeutschen Rundfunk berichten.

» zum vollständigen Artikel


8. Termin des Monats im Februar

Enforce Tac

Vom 28. Februar bis 01. März ist Drones Termin des Monats

Über die Privilegierung der Drohnennutzung durch Angehörige von Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben wurde in der jüngeren Vergangenheit viel diskutiert. Auf der „Enforce Tac – Fachmesse für Angehörige von Behörden mit Sicherheitsaufgaben und der Streitkräfte“ spielen sie zwar nicht die Hauptrolle, aber natürlich sind unbemannte Systeme, deren Anwendung und Abwehr auch bei dem Event vom 28. Februar bis 01. März in Nürnberg nicht wegzudenken. Experten, Hersteller und Anwender aus aller Welt zusammenzubringen, das ist das Kernziel der renommierten Veranstaltung. www.enforcetac.com


Weitere informative Interviews und aktuelle Meldungen aus der World of Drones lesen Sie regelmäßig unter www.drones-magazin.de oder jeden zweiten Donnerstag des Monats in Drones Monthly, dem Newsletter für die Drone-Economy.

Bis dahin: Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund.

Jan Schönberg
und das Team von Drones Monthly


Angebote

Einzelheft

24,95 € / Ausgabe  
  • Verpasste Ausgaben nachbestellbar
  • Auswahl aus insgesamt fünf Jahrgängen
  • Lieferung direkt nach Hause
Jetzt bestellen

Digital-Abo

59,00 € / Jahr jederzeit kündbar
  • Früherer Erscheinungstermin
  • Für Apple, Android und im Browser
  • Zugriff auf alle bisher erschienen Digital-Ausgaben
Jetzt bestellen

Jahres-Abo

69,00 € / Jahr jederzeit kündbar
  • Vier gedruckte Ausgaben
  • Versandkostenfrei nach Hause
  • Zugriff auf alle bisher erschienen Digital-Ausgaben
Jetzt bestellen
Drones Flash - die Marktanalyse der Drone-Economy

Wie steht die Drone-Economy zum Thema U-Space?

Das wollen wir von Ihnen wissen.

Nehmen Sie sich daher bitte einen kurzen Moment Zeit für unsere aktuelle Umfrage.