Wingcopter sichert sich 16-Millionen-Dollar-Auftrag von Spright für medizinische Lieferungen in den USA

WEITERSTADT / GILBERT, AZ, USA — 24. Januar 2022 — Der deutsche Lieferdrohnenpionier Wingcopter und Spright, ein Tochterunternehmen des führenden amerikanischen Anbieters von medizinischen Flugdiensten Air Methods, haben heute einen neuen Kaufvertrag im Wert von mehr als 16 Millionen US-Dollar bekanntgegeben. Mit dieser Vereinbarung erwirbt Spright eine große Flotte von Wingcopters neuestem Modell, dem Wingcopter 198, um die steigende Nachfrage nach medizinischen Drohnenlieferungen in den Vereinigten Staaten zu bedienen. Der Vertrag macht Wingcopter zum exklusiven Anbieter von eVTOL-Starrflügler-Lieferdrohnen für Spright zum flächendeckenden Einsatz in den USA. Spright wiederum wird zum exklusiven Anbieter von Wartung, Reparatur und Instandhaltung (MRO) des Wingcopter 198 für andere amerikanische Unternehmen, die dank Sprights landesweit verfügbarer Infrastruktur auf einen perfekten Service zurückgreifen können.

Spright wurde im Juli 2020 als neue Drohnensparte von Air Methods gegründet, um den Zugang zum Gesundheitswesen zu verbessern und Versorgungsprobleme für Kunden in den USA zu minimieren. Zu diesem Zweck baut Spright ein drohnengestütztes, gesundheitsspezifisches Liefernetzwerk auf, das auf eine bestehende Infrastruktur von mehr als 300 Standorten bauen kann, die Hunderte von Krankenhäusern in 48 Bundesstaaten in überwiegend ländlichen Gebieten der Vereinigten Staaten versorgen.

Die Vereinbarung vertieft die im August 2021 verkündete strategische Partnerschaft zwischen den beiden Unternehmen. Spright unterstützt Wingcopter eng im Zertifizierungsprozess der amerikanischen Luftfahrtbehörde FAA für den Wingcopter 198. Dabei greift das Spright-Team auf seine umfangreiche Erfahrung im Betrieb von FAA-121- und 135-Luftfahrzeugen, seine bestehende Part 135-Betriebsgenehmigung (On-demand-Flugdienste), das SMS-Programm (Safety Management System) sowie seine langjährigen Beziehungen zur FAA zurück.

Spright kooperiert für erste Tests mit dem Hutchinson Regional Health System in Hutchinson, Kansas, und plant, den Dienst im Laufe dieses Jahres mit weiteren strategischen Projekten im medizinischen Bereich über Kansas hinaus auszuweiten. Die Wingcopter-Flotte wird dabei den Zugang zur Gesundheitsversorgung in ländlichen und unterversorgten Gemeinden verbessern, indem sie den sofortigen und on-demand Transport von lebenswichtigen medizinischen Gütern, Medikamenten, Impfstoffen, Blut und Laborproben zwischen medizinischen Einrichtungen ermöglicht. Darüber hinaus wird durch sie die Qualität der Patientenversorgung verbessert, da Laborprobenergebnisse schneller zur Verfügung stehen und die Patienten gezielter behandelt werden können. Ein weiterer Vorteil ist, dass die elektrisch betriebenen Wingcopter-Lieferdrohnen den CO2-Fußabdruck der Gesundheitsbranche verringern und zu umweltfreundlicheren und nachhaltigeren Lieferketten mit schnelleren und besser vorhersehbaren Lieferzeiten beitragen.

Joseph Resnik, President von Spright, kommentiert: „Wir freuen uns, Wingcopter als unseren Partner für Luftfahrzeugtechnologie an Bord zu haben. Mit ihrem branchenführenden eVTOL-Flugzeugdesign bringt Wingcopter den nötigen Reifegrad mit, um die komplexen und vielfältigen Anforderungen des US-Gesundheitsmarktes zu erfüllen. Wir sind zuversichtlich, dass unsere gebündelten Stärken innovative, zeitsparende Lösungen hervorbringen werden, die den Bedürfnissen unserer Kunden und ihrer Gemeinden gerecht werden.“

Tom Plümmer, Co-Founder und CEO von Wingcopter, ergänzt: „Diese kommerzielle Multi-Millionen-Dollar-Vereinbarung mit Spright ist ein klarer Beweis dafür, dass der Wingcopter 198 einen perfekten Product-Market-Fit besitzt. Wir sind stolz darauf, mit solch einer starken Partnerschaft in den Vereinigten Staaten Drohnenlieferungen im großen Stil zu ermöglichen. Die prognostizierte jährliche Wachstumsrate (CAGR) für den Drohnenliefermarkt von mehr als 50 % auf ein Gesamtvolumen von fast 40 Mrd. USD im Jahr 2030 unterstreicht die rasche Etablierung der eVTOL-Technologie für die Last-Mile-Logistik. Wir freuen uns, zusammen mit Spright an der Spitze dieses schnell wachsenden neuen Marktes zu stehen.“


Über Wingcopter:

Wingcopter ist ein deutscher Hersteller und Serviceanbieter unbemannter eVTOL-Flugsysteme (UAS), der sich der Verbesserung und Rettung des Lebens von Menschen weltweit durch sinnvolle kommerzielle und humanitäre Anwendungen verschrieben hat. Das Startup konzentriert sich auf die Optimierung von Lieferketten medizinischer Güter. Zukünftig sollen Wingcopter auch Pakete, Werkzeuge und Ersatzteile sowie Lebensmittel und Essen ausliefern. Dank seines patentierten Schwenkrotor-Mechanismus können Wingcopter wie Multikopter senkrecht starten und landen, gleichzeitig aber lange Strecken so effizient und schnell fliegen wie ein Flächenflugzeug, selbst bei starkem Regen und Wind.

Im Jahr 2020 wurde Wingcopter vom Weltwirtschaftsforum zum Technology Pionier ernannt. Zu den Investoren von Wingcopter gehören Drone Fund, Xplorer Capital, Futury Regio Growth Fund, Futury Ventures, Hessen Kapital III und Corecam Capital Partners. Weitere Informationen auf www.wingcopter.com sowie auf Twitter, LinkedIn und Instagram.

Über Spright:

Spright bietet End-to-End-Drohnenlieferlösungen an, um den Zugang zur Gesundheitsversorgung zu fördern und die täglichen strategischen Versorgungsherausforderungen für Krankenhäuser, Kliniken und Labore in den USA zu minimieren. In Zusammenarbeit mit führenden Drohnentechnologiepartnern setzt Spright innovative Technologien ein, um die Zuverlässigkeit und Effizienz des Transports zu erhöhen und die rechtzeitige Lieferung von lebenswichtigen Arzneimitteln, Diagnostika, Blutprodukten, Patientenproben und medizinischen Geräten zu ermöglichen. Mit einer bestehenden Infrastruktur von mehr als 300 Stützpunkten ist Spright Vorreiter eines zukunftsweisenden Logistikmanagements, um ein ausgedehntes US-Netzwerk von Gesundheitseinrichtungen zu bedienen.

Spright ist der Geschäftsbereich für Drohnenlösungen von Air Methods, einem führenden Anbieter von medizinischen Flugdiensten.


Im Drones PR-Portal erscheinen Nachrichten und Meldungen von Unternehmen aus der Drone-Economy. Für die Inhalte der Pressemitteilungen sind die jeweiligen Unternehmen verantwortlich.



>
>
>
>
>
>

Angebote

Einzelheft

24,95 € / Ausgabe  
  • Verpasste Ausgaben nachbestellbar
  • Auswahl aus insgesamt fünf Jahrgängen
  • Lieferung direkt nach Hause
Jetzt bestellen

Digital-Abo

59,00 € / Jahr jederzeit kündbar
  • Früherer Erscheinungstermin
  • Für Apple, Android und im Browser
  • Zugriff auf alle bisher erschienen Digital-Ausgaben
Jetzt bestellen

Jahres-Abo

69,00 € / Jahr jederzeit kündbar
  • Vier gedruckte Ausgaben
  • Versandkostenfrei nach Hause
  • Zugriff auf alle bisher erschienen Digital-Ausgaben
Jetzt bestellen
>
>
>
Drones Monthly - der Newsletter für die Drone-Economy

Der Newsletter für die Drone-Economy

Jetzt für den kostenlosen Branchendienst anmelden