Skyroads initiiert am Flughafen Augsburg das erste vollautomatisierte Flugtestgelände für Advanced Air Mobility (AAM)

Augsburg, 18. Januar 2023 – Skyroads AG startet den Aufbau ihres automatisierten Flugtestgeländes am Augsburger Flughafen. Damit stellt sich das Münchner Unternehmen der entscheidenden Herausforderung zur Ermöglichung der Luftfahrt von morgen. Die volle Automatisierung durch Skyroads macht den AAM (Advanced Air Mobility) genannten Luftverkehr der Zukunft sicher und auch wirtschaftlich möglich. Nach erfolgreicher Eignungsprüfung soll das Testgelände Skyroads und weiteren Projektpartnern aus Forschung und Luftfahrtindustrie als Reallabor zur Erprobung von AAM und der dafür notwendigen innovativen Infrastruktur dienen. Dieses vom Freistaat Bayern geförderte Projekt stellt positive Weichen für den zukünftigen Betrieb von Luftfahrzeugen insbesondere im urbanen Umfeld.

Das Testfeld verfolgt das Ziel, gängige Datenkommunikationstechnologien in der Luftfahrt so zu verbessern, dass das offene, automatisierte und interoperable Skyroads Flugleitsystem auch in Metropolregionen sicher betrieben werden kann. Damit legt Skyroads langfristig die Basis für solide Ertragsmodelle in der AAM Industrie.

Skyroads ermöglicht es Betreibern von Flotten, Bodeninfrastruktur und Vertiports (Start-und Landeplätze für AAM-Flugzeuge) sowie Herstellern von Fluggeräten, ihre Fahrzeuge und Infrastrukturen bereits in einem frühen Entwicklungsstadium zu testen – während das System von Skyroads die Absicherung der Testflüge garantiert. Gleichzeitig bietet das Unternehmen Unterstützung bei den Testflug-Antragsverfahren, was die jeweilige Genehmigung durch die Behörden erleichtert. Zu den Partnern gehören unter anderem Supernal als AAM Sparte des koreanischen Hyundai Konzerns, Flix, die Technische Universität München mit mehreren Lehrstühlen, Hybrid-Airplane Technologies, FlyNow Aviation, Horyzn, Blueflite, Amazilia Aerospace und Manta Aircraft aus Italien.

„Nicht nur für uns, sondern für das gesamte Feld der Advanced Air Mobility ist das neue Testfeld ein Meilenstein. Wir werden Drohnen für den Transport von Passagieren und Fracht nur dann in dicht besiedelten urbanen Gebieten erleben, wenn wir dafür offene, automatisierte und interoperable Flugleitsysteme schaffen. Genau darum geht es in Augsburg“, sagt Corvin Huber, CEO von Skyroads.

„Am Luftfahrtstandort Augsburg beginnt mit der Ansiedelung von Skyroads ein neues Kapitel der Zukunftsmobilität in der Luftfahrt. Das Areal des Flughafens Augsburg bietet ideale Bedingungen, um ein solches Flugtestzentrum als Reallabor zu realisieren. Damit heißen wir unseren jüngsten Innovationspartner Skyroads sehr herzlich willkommen an ihrem neuen Heimatstandort“, sagt Maximilian Hartwig, Geschäftsführer der Augsburger Flughafen GmbH.

„Augsburg ist eine historisch gewachsene Luft- und Raumfahrtstadt. Unternehmen und Institute wie MT Aerospace, Rocket Factory, Premium AEROTEC, Zuliefererbetriebe oder das Deutsche Luft- und Raumfahrtzentrum prägen heute diesen Bereich. Bei künftigen Mobilitätsformen, u.a. der Urban Air Mobility („Urbaner Luftverkehr“) tut sich gerade in Augsburg ebenfalls einiges. Es freut mich deshalb sehr, dass sich neben einem Entwicklungsunternehmen für Flugtaxis nunmehr auch die Firma Skyroads am Flughafen Augsburg angesiedelt hat. Neben den Rahmenbedingungen für ein Reallabor findet das Unternehmen hier hervorragende Voraussetzungen, um Fachkräfte zu finden und damit wachsen zu können. Dafür sorgen die Rahmenbedingungen für Aerospace-Unternehmen, wie Universitäten, Hochschulen, die exzellente Erreichbarkeit und eine angenehme Work-Life-Balance, mit der die Region Augsburg aufwarten kann, von Kultur, Sport- und Freizeitaktivitäten im Grünen und dennoch einem großstädtischen Flair“, erklärt Dr. Wolfgang Hübschle, Wirtschaftsreferent der Stadt Augsburg.

Skyroads validiert und verifiziert am Augsburger Flughafen seine Systemarchitektur und seinen Serviceansatz. Gleichzeitig erstellt das Münchner Start-up eine Sicherheitsbilanz und unterstützt durch das Sammeln und Auswerten von Betriebserfahrung auch die Entwicklung zukünftiger Zertifizierungsprozesse. Die TU München untersucht dabei die Auswirkungen innovativen Flugverkehrs auf die Umwelt, insbesondere was Sichtbarkeit und Geräuschentwicklung anbelangt. Damit soll letztlich Gebietskörperschaften ein Simulationswerkzeug an die Hand gegeben werden, anhand dessen die Auswirkungen zukünftigen Luftverkehrs vorhergesagt werden können, um damit fundierte Entscheidungen zu unterstützen.

Für Skyroads und den Augsburger Flughafen steht nun die Ausarbeitung einer Betriebsvereinbarung an, die eine Durchführung von Test- und Demonstrationsflügen ohne Beeinträchtigung des herkömmlichen Flugverkehrs und der Nachbarschaft des Flughafens regelt.


Über Skyroads

Skyroads AG, mit Sitz in München, wurde 2019 von CEO Corvin Huber und einem zukunftsorientierten Team aus Unternehmern, Ingenieuren und Branchenexperten gegründet, die ein gemeinsames Ziel verfolgen: Das Fliegen für alle zugänglich zu machen. Skyroads entwickelt ein automatisiertes Luftraummanagement- und Fahrzeugleitsystem zur Führung von Passagier- und Frachtdrohnen auch in der anspruchsvollen Umgebung über dicht besiedelten Ballungsräumen. Das Skyroads System ermöglicht es dem städtischen Luftverkehr, sicher und effizient zu skalieren, indem es einen zulassbaren Weg zur Automatisierung ebnet. Darüber hinaus eröffnet es Dienstleistern und anderen Akteuren im Mobilitäts-Ökosystem neue Kooperations- und Geschäftsmöglichkeiten. Besuchen Sie www.skyroads.com für weitere Informationen und folgen Sie uns auf LinkedIn.


Im Drones PR-Portal erscheinen Nachrichten und Meldungen von Unternehmen aus der Drone-Economy. Für die Inhalte der Pressemitteilungen sind die jeweiligen Unternehmen verantwortlich.



Angebote

Einzelheft

24,95 € / Ausgabe  
  • Verpasste Ausgaben nachbestellbar
  • Auswahl aus insgesamt fünf Jahrgängen
  • Lieferung direkt nach Hause
Jetzt bestellen

Digital-Abo

59,00 € / Jahr jederzeit kündbar
  • Früherer Erscheinungstermin
  • Für Apple, Android und im Browser
  • Zugriff auf alle bisher erschienen Digital-Ausgaben
Jetzt bestellen

Jahres-Abo

69,00 € / Jahr jederzeit kündbar
  • Vier gedruckte Ausgaben
  • Versandkostenfrei nach Hause
  • Zugriff auf alle bisher erschienen Digital-Ausgaben
Jetzt bestellen
Drones Flash - die Marktanalyse der Drone-Economy

Wie steht die Drone-Economy zum Thema U-Space?

Das wollen wir von Ihnen wissen.

Nehmen Sie sich daher bitte einen kurzen Moment Zeit für unsere aktuelle Umfrage.