Joint Venture von Volocopter und Geely bestellt 150 Volocopter

Chengdu, China / Bruchsal, Deutschland, 22. September 2021 - Volocopter, der Pionier der Urban Air Mobility (UAM), und Aerofugia, eine Tochtergesellschaft des globalen Mobilität- und Technologiekonzerns Geely Technology Group, gaben heute den Abschluss ihres Joint Ventures (JV) zur Einführung von UAM in China bekannt. Das JV agiert unter dem Namen Volocopter (Chengdu) Technology Co., LTD (Volocopter Chengdu) und hat bereits eine Vereinbarung zum Kauf von 150 Volocoptern unterzeichnet. Zudem ist Geely Holding Groups CEO, Daniel Li Donghui, Volocopters Advisory Board beigetreten.

Das JV wird eng mit den Luftfahrt-, Verkehrs- und Regierungsbehörden von Chengdu und anderen Teilen des Landes zusammenarbeiten, um innerhalb der nächsten drei bis fünf Jahre UAM in China einzuführen. Chengdu ist die Hauptstadt der Provinz Sichuan und ein wichtiger wirtschaftlicher, kultureller und verkehrstechnischer Knotenpunkt im Westen Chinas. Das Joint Venture wird dabei von Geelys existierendem strategischen Produktionsstandort und industriellen Vertriebskompetenz vor Ort profitieren.

Volocopter unterzeichnete zudem einen Vertrag mit Volocopter Chengdu und dem General Aviation Manufactory Base von Geely Technology über die Produktion von Volocopter-Fluggeräten und -Teilen. Diese Produktionsvereinbarung wird die schnell wachsende Nachfrage nach Flugtaxidiensten in China abdecken.

„Seit 2019 ist Geely ein wichtiger Partner und strategischer Investor Volocopters. Der heutige Tag markiert einen bedeutenden Schritt auf unserem gemeinsamen Weg erschwingliche elektrische Flugtaxidienste nach China, einem der vielversprechendsten Märkte für UAM zu bringen“, sagt Florian Reuter, CEO von Volocopter. „Unser Joint Venture und Daniel Li Donghui, der Geely in unserem Advisory Board repräsentiert, festigen unsere Führungsposition sichere, nachhaltige Flugtaxidienste weltweit einzuführen.“

Jing Chao, Präsident von Volocopter Chengdu, teilt diese Ansicht. Er sagt: „Mit der Gründung von Volocopter Chengdu können wir die Einführung von Flugtaxis und UAM hier beschleunigen. UAM ist ein wichtiger Bestandteil der neuen Luftfahrtindustrie, die sich mit Aerofugias strategischer Ausrichtung für ‚Neue Energie, senkrecht starten und landen, sowie autonomes Fahren‘ deckt. Als Investor sowohl von Aerofugia als auch von Volocopter freut sich Geely darauf, dass Volocopter Chengdu Urban Air Mobility in naher Zukunft realisieren wird.“

Ingrid Delfs, Konsulin des deutschen Generalkonsulats in Chengdu, sagt, „China und Deutschland können auf viele Jahre guter Beziehungen zurückschauen – nächstes Jahr feiern wir das fünfzigjährige Jubiläum unserer diplomatischen Beziehungen. Derzeit sehen wir eine stetige Vertiefung deutsch-chinesischer Zusammenarbeit in verschiedenen Sektoren, insbesondere in den Bereichen der Digitalisierung, künstlicher Intelligenz und nun auch der Mobilität im urbanen Luftraum. Wir sind uns sicher, dass die Kooperation in diesem innovativen Bereich Vorteile für beide Länder birgt.“

UAM ergänzt existierende Mobilitätsangebote in der Stadt um elektrisch angetriebene, senkrechtstartende Fluggeräte (eVTOL), die Personen oder Güter sicher und schnell an ihr Ziel fliegen. Als erstes und einziges eVTOL-Business weltweit, das seit 2019 von der Europäischen Agentur für Flugsicherheit die Zulassung als Entwicklungsbetrieb und seit 2021 eine Zulassung als Herstellungsbetrieb hält, ist Volocopter mit seiner Familie von Fluggeräten für Personen (VoloCity und VoloConnect) und Güter (VoloDrone) führend in der UAM-Branche.

Im April 2021 bestätigten Geely und Volocopter, dass sie ein Joint Venture gründen werden, um Flugtaxis nach China zu bringen. Vom 28. September bis 3. Oktober werden die Unternehmen gemeinsam einen Stand in der Zhuhai-Airshow in Halle 3 haben.


Über Geely Technology Group

Die Geely Technology Group ist ein innovationsgetriebener Konzern, der sich auf Investitionen und Produktion konzentriert. Die Gruppe hat ein heterogenes Porfolio von Geschäftsfeldern, die unter anderem Leichtbau-Materialtechnologie, Batteriewechsel Ökosysteme, Energietechnologie, allgemeine Luftfahrt, kommerzielle Luft- und Raumfahrt und Motorräder umfasst.

Die Gruppe umfasst derzeit in 20 Tochterunternehmen, hält über 3000 Patente und beschäftigt fast 30.000 Mitarbeiter. Die Tochterunternehmen der Gruppe bieten hochwertige Produkte und Dienstleistungen auf der ganzen Welt an.

Über Aerofugia

AEROFUGIA wurde 2022 als Technologieunternehmen gegründet, das sich mit UAVs, IoT-Plattformen und innovativen Dienstleistungen beschäftigt. Das Unternehmen setzt die Strategie der Geely Technology Group für die allgemeine Luftfahrt um und bietet umweltfreundliche, integrierte Crossover-Lösungen für neue Anwendungen in der allgemeinen Luftfahrt an.

AEROFUGIA möchte die Welt nutzerfreundlicher und schneller machen und Informationen für Unternehmen durch Technologien zugänglich machen. AEROFUGIA ist bestrebt, kontinuierliche Innovation zu betreiben und eine neue intelligente Plattform für verschiedene Sektoren zu schaffen, darunter geografische Informationen, Sicherheitsinspektion, Flugverkehr, Logistik und Vertrieb, Verbraucherleben und Spezialanwendungen.

Mit seinem Hauptsitz in Chengdu und Niederlassungen in Shanghai, Wuhan und im Ausland hat AEROFUGIA ein F&E- und Betriebsteam von mehr als 400 Fachleuten. Dank dieser starken Forschungskapazität, umfangreicher Branchenerfahrung, schlanken Produktionsprozessen und Dienstleistungssystemen kann AEROFUGIA moderne F&E-, Test-, Produktions-, Schulungs- und Serviceleistungen anbieten.

Über Volocopter
   
Volocopter baut das weltweit erste nachhaltige und skalierbare Urban Air Mobility-Business, um erschwingliche Flugtaxi-Services in den Megastädten dieser Welt zu etablieren. Mit dem VoloCity entwickelt Volocopter das erste elektrisch angetriebene, sichere und leise “eVTOL” Flugzeug, das bereits im Zertifizierungsprozess für den kommerziellen Einsatz ist.  Volocopter arbeitet mit führenden Partnern für Infrastruktur, Betrieb und Flugsicherung (ATM) zusammen, um das gesamte Ökosystem rund um Flugtaxis aufzubauen.    

2011 führte Volocopter den ersten bemannten Senkrechtflug eines elektrisch angetriebenen Multikopters durch. Seither hat das Unternehmen mehrere öffentliche Flüge mit seinem zweisitzigen Volocopter in Originalgröße durchgeführt. Darüber hinaus ist Volocopter im Logistik- und Landwirtschaftsbereich mit der VoloDrone aktiv.    

Stephan Wolf und Alexander Zosel gründeten Volocopter 2011. Das Unternehmen hat mittlerweile über 400 Mitarbeiter in Büros in Bruchsal, München und Singapur.  Volocopter hat in Summe über € 322 Millionen Kapital von Investoren wie Daimler, Geely, DB Schenker, BlackRock, Intel Capital u. a. eingesammelt.


Im Drones PR-Portal erscheinen Nachrichten und Meldungen von Unternehmen aus der Drone-Economy. Für die Inhalte der Pressemitteilungen sind die jeweiligen Unternehmen verantwortlich.



>
>
>
>
>
>

Angebote

Einzelheft

24,95 € / Ausgabe  
  • Verpasste Ausgaben nachbestellbar
  • Auswahl aus insgesamt fünf Jahrgängen
  • Lieferung direkt nach Hause
Jetzt bestellen

Digital-Abo

59,00 € / Jahr jederzeit kündbar
  • Früherer Erscheinungstermin
  • Für Apple, Android und im Browser
  • Zugriff auf alle bisher erschienen Digital-Ausgaben
Jetzt bestellen

Jahres-Abo

69,00 € / Jahr jederzeit kündbar
  • Vier gedruckte Ausgaben
  • Versandkostenfrei nach Hause
  • Zugriff auf alle bisher erschienen Digital-Ausgaben
Jetzt bestellen
>
>
>
Drones Monthly - der Newsletter für die Drone-Economy

Der Newsletter für die Drone-Economy

Jetzt für den kostenlosen Branchendienst anmelden