Das SAE Institute München bildet zum professionellen Drohnenpiloten aus Deutschlandweit bisher die einzige Ausbildung in der Kombination aus Drohne und Kamera

München, 08. Februar 2022 – Das SAE Institute, weltweit eine der größten privaten Bildungseinrichtungen für Aus- und Weiterbildungen innerhalb der Medienbranche, bietet zunächst am Standort München und Berlin erstmals im April 2022 eine 2-monatige Ausbildung als Drohnen-Operator mit anschließender Prüfung zum „Drohnen-Führerschein“ A2 an. Es handelt sich um eine professionelle Kombination im Umgang mit Drohne und Kamera, die so in Deutschland bisher einzigartig ist.

Neben der Führerschein-Prüfung werden gleichzeitig entsprechende Grundlagen für das Filmen und Fotografieren vermittelt. In diesem Kurs werden die wichtigsten Inhalte im Umgang mit einer Drohne gelehrt. Von der Planung bis hin zum Flug werden verschiedene Aspekte abgedeckt. Im Anschluss kann die Prüfung als Kenntnisnachweis genutzt werden, um offiziell als Drohnen-Operator gewerbliche Aufträge fliegen zu können.

Das Drohnen Pilot-Zertifikat richtet sich an professionelle Filmschaffende, die ihre Skills im Bereich Drohnen erweitern möchten und Drohnen-Piloten, die bereits Flugerfahrung mitbringen, jedoch über kein Fernpilotenzeugnis (A2) verfügen. Auch ambitionierte Hobbyfilmer- und fotografen, denen bisher ein betreutes Lernen gefehlt hat, sind hier an der richtigen Adresse.

„Luftaufnahmen spielen in Medienproduktionen eine immer größere Rolle. Wir sehen hier im Großraum München ein stark wachsendes Potential in der Anwendung von Drohnen. Für die hohen Anforderungen – sowohl in filmischen, wie auch in rechtlichen Aspekten – bieten wir mit diesem Angebot das optimale Fundament“, so Rainer Schwarz, Campus Manager am SAE Institute München.

Folgende Themen werden unter anderem aufgefasst:
– Drohnenarten & Einsatzgebiete
– Training am Simulator, Vorbereitung des 1. Fluges
– Training zum A1/A3 Schein
– Der „zweite“ Flug: Kleinere Manöver fliegen
– Gesetzgebung, Sicherheit, Haftung
– Meteorologie & Organisation des Flugbetriebs (Prüfung (A2))
– Kamera Basics (Blende, Shutter, ISO, Sensorgrößen, etc.) und deren Auswirkung
– Top 10 Flug Manöver erkunden & fliegen
– Intelligent Flight Modes: Point of Interest, Active Track, etc.
– Erstellen eines Showreels im Schnitt (Zusammenschnitt aller Aufnahmen im Laufe des Kurses)

Die Kurseinheiten finden wöchentlich statt. Hierbei werden sowohl theoretische Aspekte als auch praktische Seminareinheiten abgedeckt. Während der Ausbildung stehen den Teilnehmern für das praktische Training Drohnen vom Marktführer DJI zur Verfügung. Neben der professionellen Betreuung, Vorlesungen und Seminaren, haben Absolventen vollen Zugang zu ausgewählten Arbeitsplätzen am SAE Institute.

Die Voraussetzungen an einer Teilnahme für die Ausbildung als Drohnen-Operator am SAE Institute sind simpel: Interessenten müssen mindestens 16 Jahre alt sein. Fachspezifische Grundkenntnisse sind wünschenswert, aber nicht erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, somit kommen Kursteilnehmer schnell in Kontakt, können sich jederzeit austauschen und Erfahrungen teilen.

Der Einsatz von Drohnen ist heutzutage nicht mehr wegzudenken. Drohnen werden nicht nur im Film/Foto Bereich eingesetzt, sondern unter anderem auch in den Bereichen Vermessung, Inspektion, Datenerhebung, Landwirtschaft und Sicherheit. Aktuell sind etwa 430.000 Drohnen allein in Deutschland im Einsatz.

Alle Infos und Fakten rund um die Drohnenpilot-Ausbildung sind hier zu finden:
https://www.sae.edu/deu/de/certified-drone-pilot


Über SAE Institute

Das SAE Institute wurde 1976 gegründet und ist eine weltweit operierende private Bildungseinrichtung für Berufe in der Kreativ- und Medienwirtschaft. Das SAE Institute versteht sich als international vernetzte Kreativ-Plattform, die den Auftakt für erfolgreiche Karrieren stellt. So finden sich unter SAE-Absolventen zahlreiche Oscar- oder Grammy-Gewinner. Das Netzwerk des SAE Institute umspannt über 23 Länder auf 6 Kontinenten mit mehr als 50 Instituten. In Deutschland ist das SAE Institute mit Niederlassungen in Berlin, Bochum, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, München und Stuttgart vertreten. Innovation Top 100. Der praxisnahe Lehrplan des SAE Institute richtet sich konsequent nach den Anforderungen der Medienindustrie und ermöglicht bereits nach zwei Jahren einen Abschluss als Bachelor of Arts/ Science. Darauf aufbauend werden verschiedene Master-Studiengänge angeboten. Die Bachelor-Abschlüsse bietet das SAE Institute in Zusammenarbeit mit der University of Hertfordshire, nördlich von London, an. Bei den postgradualen Studiengängen besteht zudem eine Zusammenarbeit mit der Folkwang Universität Essen. Weitere Informationen auf www.sae.edu.


Im Drones PR-Portal erscheinen Nachrichten und Meldungen von Unternehmen aus der Drone-Economy. Für die Inhalte der Pressemitteilungen sind die jeweiligen Unternehmen verantwortlich.



>
>
>
>
>
>

Angebote

Einzelheft

24,95 € / Ausgabe  
  • Verpasste Ausgaben nachbestellbar
  • Auswahl aus insgesamt fünf Jahrgängen
  • Lieferung direkt nach Hause
Jetzt bestellen

Digital-Abo

59,00 € / Jahr jederzeit kündbar
  • Früherer Erscheinungstermin
  • Für Apple, Android und im Browser
  • Zugriff auf alle bisher erschienen Digital-Ausgaben
Jetzt bestellen

Jahres-Abo

69,00 € / Jahr jederzeit kündbar
  • Vier gedruckte Ausgaben
  • Versandkostenfrei nach Hause
  • Zugriff auf alle bisher erschienen Digital-Ausgaben
Jetzt bestellen
>
>
>
Drones Monthly - der Newsletter für die Drone-Economy

Der Newsletter für die Drone-Economy

Jetzt für den kostenlosen Branchendienst anmelden