Atlantia, Aeroporti di Roma & Volocopter wollen Flugtaxis nach Italien bringen

Rom, Italien, 27. Oktober 2021 – Volocopter, der Pionier der Urban Air Mobility (UAM), die Infrastrukturgesellschaft Atlantia und Aeroporti di Roma, der größte Flughafenbetreiber Italiens, gaben heute ihre Partnerschaft mit dem Ziel, elektrische Flugtaxis nach Rom zubringen, bekannt. Zusammen mit der italienischen Zivilluftfahrtbehörde (ENAC) und ENAV treiben die Unternehmen nachhaltige Innovationen in der Luftfahrt voran.

Urban Air Mobility wird helfen, Innenstädte weltweit verkehrstechnisch zu entlasten. Vollelektrisch angetrieben, bringt diese neue Art der Mobilität Personen und Gütern sicher und emissionsfrei an ihr Ziel. In Zusammenarbeit mit den italienischen Behörden und der vollen Unterstützung von Atlantia wollen Aeroporti di Roma und Volocopter die Öffentlichkeit für UAM sensibilisieren und den Weg für die Markteinführung von UAM in Italien den nächsten 2-3 Jahren ebnen. Flugtaxidienste sollen insbesondere das internationale Drehkreuz „Leonardo da Vinci“ über Vertiports mit mehreren Punkten in Rom verbinden. Zudem kann UAM Staus im Stadtverkehr und auch lokale CO2-Emissionen reduzieren, da Flugtaxis wie der VoloCity mit Batterien betrieben werden.

Rom ist eine der ersten Städte Europas, die zugesagt hat, gemeinsam mit Volocopter elektrische Flugtaxisdienst für ihre Einwohner:innen zu etablieren. Paris plant diese neue Mobilitätsform bereits während der Olympischen Spielen anzubieten.

Volocopter verfolgt einen ganzheitlichen UAM-Ansatz: Um elektrisches Fliegen in Städten zu ermöglichen, fokussiert sich das Unternehmen darauf, ein komplettes Ökosystem zu entwickeln, das alle notwendigen Komponenten vernetzt. Als einziger eVTOL-Entwickler mit einer Produktfamilie von Multikoptern und Starrflüglern für den Personen- und Frachttransport deckt Volocopter durch industrieübergreifende Partnerschaften alle Aspekte des UAM-Ökosystems ab. Dazu gehören die Fluggeräte, der Betrieb sowie die digitale Infrastruktur VoloIQ, um das besagte Ökosystem digital zu verwalten und einfach global auszurollen.

Aeroporti di Roma ist ein führendes Unternehmen im nachhaltigen Flughafenbetrieb und hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2030 „NetZero“, also emissionsfrei zu operieren. Nachhaltigkeit ist integraler Bestandteil des Geschäftsmodells des Unternehmens, das dadurch wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Wert schaffen möchte. Aeroporti di Roma ist von der UNWTO als „Leaders in Responsible Travel“ ausgezeichnet und wurde von ACI Europe bereits drei Jahre in Folge zum besten Flughafen gewählt. Das Unternehmen glaubt, dass der Luftfahrtsektor einen positiven Beitrag zum Wandel beitragen kann und muss. Industriell und technologisch engagiert sich ADR stark für die Entwicklung neuer Vertiports und für eine schnelle Verbreitung von UAM. In dieser Hinsicht wird UAM als eine Form der Mobilität betrachtet, die die Grenzen des Fliegens und der Flughäfen, wie wir sie heute kennen, neu definiert.

Atlantia ist eine der größten global agierenden Beteiligungsgesellschaften, die sich auf strategische Investitionen im Flughafen- und Autobahnsektor sowie auf die Entwicklung neuer Formen nachhaltiger Mobilität spezialisiert hat. Sie ist Hauptaktionärin von Aeroporti di Roma und Aéroports de la Côte d’Azur und investierte kürzlich auch in Volocopter. Die Entwicklung und Förderung von innovativen und ökologisch nachhaltigen Unternehmen stellt einen der wichtigsten strategischen Investitionsbereiche von Atlantia dar.

„Wir sind zuversichtlich, dass die Zusammenarbeit zwischen ADR und Volocopter kurzfristig wichtige Innovationen in unserem Sektor vorantreiben kann. Wir sind stark auf die Entwicklung nachhaltiger Geschäftsmodelle ausgerichtet und verfügen über die notwendige technische Expertise. Bei Atlantia unterstützen wir die Einführung von Urban Air Mobility in unserem internationalen Drehkreuz Rom und unseren Flughäfen in Nizza, Cannes und Saint-Tropez, und sind stolz darauf, die neue Transporttechnologie mit zu entwickeln, die wir an andere europäische Flughäfen und darüber hinaus weitergeben können“, sagte Carlo Bertazzo, CEO von Atlantia.

„Wir haben unzählige Male bewiesen, dass wir mit unseren Volocoptern bemannte oder unbemannte Testflüge in Städten durchführen können. Deswegen fokussieren wir uns jetzt darauf, das Ökosystem rund um Urban Air Mobility in Städten wie Rom für unsere elektrischen Flugtaxis vorzubereiten“, sagt Christian Bauer, Chief Commercial Officer of Volocopter. „Es gibt keine besseren Partner, um diese neue Form der Mobilität nach Italien zu bringen als Atlantia und ADR, die bekannt für ihre innovativen und nachhaltigen Flughäfen in Europa bekannt sind.“

Marco Troncone, Chief Executive Officer von Aeroporti di Roma, sagt: „Wir sind stolz darauf, gemeinsam mit Volocopter, einem der führenden Entwickler für diese neue, die Zukunft zu gestalten: Diese Partnerschaft zeugt von ADRs Engagement für Nachhaltigkeit und Innovation sowie von unserem Willen, wegweisend bei der Gestaltung der intelligenten Mobilität der Zukunft hier vor Ort zu sein.“

Die VoloCity wird vom 27. bis 30. Oktober 2021 am Flughafen Fiumicino und vom 2. bis 4. November 2021 auf der Piazza San Silvestro in Rom, Italien, ausgestellt. Diese Ausstellungen geben der Öffentlichkeit die Chance zu lernen, wie elektrische Flugtaxis das Leben in der Stadt verbessern werden, und ermöglicht Besucher:innen, dieser neuen Art der Mobilität etwas näher zu kommen.


Über Atlantia

Atlantia ist eine strategische Investment-Holdinggesellschaft, die Autobahn- und Flughafeninfrastrukturen im Rahmen von Konzessionen verwaltet und Mobilitätsdienstleistungen erbringt. Die Mission des Unternehmens ist es, Mobilität nachhaltiger, sicherer, innovativer und effizienter zu machen und auf die neuesten Bedürfnisse der Gesellschaft zu reagieren. Wir wollen sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Wert schaffen, indem wir aktiv in innovative Projekte investieren, die das Reiseerlebnis einzigartig machen und den Alltag der Menschen vereinfachen. Unser Engagement steht im Mittelpunkt unserer Strategie, die Nachhaltigkeit als eine neue Art des Arbeitens, Investierens und Verwaltens unseres Vermögens sieht. Unser Einfluss erstreckt sich über 24 Länder und umfasst mehr als 10.000 km Autobahnen, 5 Flughäfen und andere technologiegetriebene Dienstleistungen, um Mobilität einfach und zugänglich zu machen, in einem kontinuierlichen Streben nach Innovation.

Über Aeroporti di Roma S.p.A.

Aeroporti di Roma, ein Unternehmen der Atlantia-Gruppe, verwaltet und entwickelt die Flughäfen Rom Fiumicino und Ciampino und führt andere Aktivitäten im Zusammenhang mit und ergänzend zum Flughafenmanagement durch. Fiumicino verfügt über zwei Passagierterminals und richtet sich an Geschäfts- und Urlaubskunden auf nationalen, internationalen und interkontinentalen Strecken. Ciampino wird hauptsächlich von Billigfluggesellschaften, Expresskurieren und der allgemeinen Luftfahrt eingesetzt.

Im Jahr 2019 verzeichnete ADR als Flughafensystem 49,4 Millionen Passagiere mit über 240 Zielen weltweit, die von Rom aus erreicht werden können, dank der rund 100 Fluggesellschaften, die an den beiden Flughäfen operieren (Im Jahr 2020 verzeichnete der Flughafen Fiumicino nach den Auswirkungen von Covid-19 auf den Luftverkehr nur 9,8 Millionen Passagiere, während der Flughafen Ciampino das Jahr mit 1,6 Millionen Passagieren abschloss).

2020 zeichnete der Airports Council International Europe Leonardo da Vinci mit dem „Best Airport Award 2020“ aus. Zum dritten Mal in Folge wurde Leonardo da Vinci mit über 40 Millionen Passagieren der erste Platz unter den europäischen Drehkreuzen bestätigt. Die Auszeichnung ergänzt die Anerkennung des Airports Council International World, der Leonardo da Vinci 2020 zum dritten Mal in Folge mit der Auszeichnung „Airport Service Quality 2019“ als beliebtester Flughafen Europas unter den Drehkreuzen mit mehr als 40 Millionen Passagieren ausgezeichnet hat.

Die Managementkapazität von ADR wird auch durch die Auszeichnungen bestätigt, die Skytrax, das wichtigste internationale Rating- und Bewertungsunternehmen im Flughafensektor, im Jahr 2019 erhalten hat und die die 4 Skytrax-Sterne bestätigt haben, die Fiumicino im Jahr 2017 erhalten hat.

Über Volocopter

Volocopter baut das weltweit erste nachhaltige und skalierbare Urban Air Mobility-Business, um erschwingliche Flugtaxi-Services in den Megastädten dieser Welt zu etablieren. Mit dem VoloCity entwickelt Volocopter das erste elektrisch angetriebene, sichere und leise “eVTOL” Flugzeug, das bereits im Zertifizierungsprozess für den kommerziellen Einsatz ist.  Volocopter arbeitet mit führenden Partnern für Infrastruktur, Betrieb und Flugsicherung (ATM) zusammen, um das gesamte Ökosystem rund um Flugtaxis aufzubauen.    

2011 führte Volocopter den ersten bemannten Senkrechtflug eines elektrisch angetriebenen Multikopters durch. Seither hat das Unternehmen mehrere öffentliche Flüge mit seinem zweisitzigen Volocopter in Originalgröße durchgeführt. Darüber hinaus ist Volocopter im Logistik- und Landwirtschaftsbereich mit der VoloDrone aktiv.    

Stephan Wolf und Alexander Zosel gründeten Volocopter 2011. Das Unternehmen hat mittlerweile über 400 Mitarbeiter in Büros in Bruchsal, München und Singapur.  Volocopter hat in Summe über € 322 Millionen Kapital von Investoren wie Daimler, Geely, DB Schenker, BlackRock, Intel Capital u. a. eingesammelt.

Mehr Information unter www.volocopter.com.


Im Drones PR-Portal erscheinen Nachrichten und Meldungen von Unternehmen aus der Drone-Economy. Für die Inhalte der Pressemitteilungen sind die jeweiligen Unternehmen verantwortlich.



>
>
>
>
>
>

Angebote

Einzelheft

24,95 € / Ausgabe  
  • Verpasste Ausgaben nachbestellbar
  • Auswahl aus insgesamt fünf Jahrgängen
  • Lieferung direkt nach Hause
Jetzt bestellen

Digital-Abo

59,00 € / Jahr jederzeit kündbar
  • Früherer Erscheinungstermin
  • Für Apple, Android und im Browser
  • Zugriff auf alle bisher erschienen Digital-Ausgaben
Jetzt bestellen

Jahres-Abo

69,00 € / Jahr jederzeit kündbar
  • Vier gedruckte Ausgaben
  • Versandkostenfrei nach Hause
  • Zugriff auf alle bisher erschienen Digital-Ausgaben
Jetzt bestellen
>
>
>
Drones Monthly - der Newsletter für die Drone-Economy

Der Newsletter für die Drone-Economy

Jetzt für den kostenlosen Branchendienst anmelden