US-Premiere

US-Premiere

In London und im saudi-arabischen Jeddah fanden bereits öffentliche Live-Races statt, auch in München hatten Fans schon die Gelegenheit, ein DRL-Rennen hautnah mitzuerleben. Doch ausgerechnet in den USA, dem Heimatland der Drone Racing League mit Sitz in New York City, gab es noch keines. Bis jetzt. Beim ersten Live-Event auf US-Boden brachten die zwölf Piloten der Saison 2019 das Chase Field, Heimat des Major League Baseball-Teams Arizona Diamondbacks, zum kochen. 4.207 begeisterte Fans erlebten hautnah, wie die hell erleuchteten Drohnen durch Pentagon-, Diamond- und Swatch-Gate rasten. „Wir freuen uns sehr, unser erstes offizielles Live-Rennen im Chase Field ausgerichtet zu haben", zeigte sich DRL-CEO Nicholas Horbaczewski begeistert, "und dass Tausende von Fans die Geschwindigkeit, die Crashes und die ununterbrochene Action bei einem professionellen Drohnenrennen erleben konnten." In den USA wird das Rennen aus Phoenix am 29. Dezember ausgestrahlt, parallel können es die Fans auf Twitter verfolgen. In Deutschland wird ProSieben Maxx die DRL-Rennen 2019 zeigen.

Mehr zur DRL-Saison 2019 lesen Sie in Ausgabe 1/2020 von Drones. Das Magazin ist ab sofort als Digital-Ausgabe erhältlich, das gedruckte Heft kommt am 26. September in den Handel.

Fotos: Drone Racing League

13. September 2019