Unboxing-Video

Yuneecs Typhoon H Pro mit RealSense-Technik von Intel

Heute haben wir den Typhoon H Pro RealSense von Yuneec / Intel zum Testen bekommen. Die Advanced-Edition haben wir Euch ja bereits ausführlich in rc-drones - Ausgabe 3/2016 - ausführlich vorgestellt. Doch die RealSense-Variante kann viel mehr: Kollisionsvermeidung hoch zwei, wenn man so will. Dazu trägt die Intel RealSense-Kamera bei.

Von

Sie besteht aus drei Einzelkomponenten: einer 1080p-HD-Kamera, einer Infrarot-Kamera und einem Infrarot-Laserprojektor. Diese Dreiteilung der Kamera ist die Voraussetzung für das Erkennen von räumlichen Entfernungen oder Bewegungen. Die Linsen der beiden Infrarot-Kameras messen Tiefe und Distanz, indem sie die Menge an Infrarotlicht ermitteln, das von den Objekten zurückgeworfen wird. Diese Informationen werden mit Hilfe einer Bewegungserkennungssoftware verarbeitet. Damit reagiert die Drohne direkt auf Bewegungen – sei es von Personen oder beweglichen Objekten. Das Unboxing Video gibt es hier, den Artikel in einer der nächsten Ausgaben von Drones und alle Infos zum Kopter finden sich online unter www.yuneec.com



Angebote

Einzelheft

24,95 € / Ausgabe  
  • Verpasste Ausgaben nachbestellbar
  • Auswahl aus insgesamt fünf Jahrgängen
  • Lieferung direkt nach Hause
Jetzt bestellen

Digital-Abo

79,00 € / Jahr jederzeit kündbar
  • Früherer Erscheinungstermin
  • Für Apple, Android und im Browser
  • Zugriff auf alle bisher erschienen Digital-Ausgaben
Jetzt bestellen

Jahres-Abo

89,00 € / Jahr jederzeit kündbar
  • Sechs gedruckte Ausgaben
  • Versandkostenfrei nach Hause
  • Zugriff auf alle bisher erschienen Digital-Ausgaben
Jetzt bestellen
Drones Flash - die Marktanalyse der Drone-Economy

Most wanted: Drohnen-Testgelände

Wie groß ist der Bedarf an spezieller Infrastruktur für die UAS-Erprobung? Und welche Anforderungen stellt die Drone-Economy an Drohnen-Testgelände? Wir wollen es wissen. Und zwar von Ihnen.