Typhoon H3 mit ION L1 Pro-Kamera

Typhoon H3 mit ION L1 Pro-Kamera

Man muss das Rad nicht immer neu erfinden. Oder anders ausgedrückt: Bündeln Partner ihre Kräfte, dann sind nicht selten Win-Win-Situationen das Ergebnis. Eine solche haben auch Yuneec und Kamera-Hersteller Leica im Sinn, die eine langfristige Technologiepartnerschaft eingegangen sind. Das erste Ergebnis der Zusammenarbeit wird der neue Thyphoon H3 mit ION L1 Pro Kamera sein.

"Die ION L1 Pro Kamera wurde sowohl hard- als auch softwareseitig in Zusammenarbeit mit Leica Ingenieuren entwickelt und zeichnet sich durch eine herausragende Bildqualität, eine für Leica typische, intuitive Bedienung, professionelle Bildbearbeitungsmöglichkeiten und das ikonische Leica Industrial Design aus", teilte Yuneec per Pressemitteilung mit. Ein Highlight der Kamera ist beispielsweise ein spezifisches Adobe RAW-Profil, womit der Workflow in der Nachbearbeitung mit Lightroom oder Photoshop optimiert wird.

„Im Rahmen der strategischen Partnerschaft mit Yuneec kann Leica sich voll auf das Wesentliche – seine Kernkompetenzen in Optik und Digital Imaging – konzentrieren und sich gleichzeitig in einem hochgradig innovativen und attraktiven Geschäftsfeld positionieren“, schildert Matthias Harsch, Chief Executive Officer der Leica Camera AG, die Motivation hinter der strategischen Partnerschaft mit Yuneec. "In der Partnerschaft zwischen Yuneec und Leica stehen der Fotograf und seine künstlerische Vision im Mittelpunkt", ergänzt Wenyan Jiang, Founder & Chairwoman bei Yuneec International. "Dies manifestiert sich in unserem ersten gemeinsam entwickelten Produkt, das als perfekt aufeinander abgestimmtes Werkzeug, den höchsten Qualitätsansprüchen genügend, in Kürze veröffentlicht werden wird.“ 

Der Thyphoon H3 inklusive ION L1 Pro-Kamera wird ab Ende Oktober 2019 für 2.399,- Euro (UVP) erhältlich sein. Weitere Informationen zur neuen Yuneec-Drohne gibt es auf der Yuneec-Website.

Foto: Yuneec

27. September 2019