Trendsportart

Graupner erfindet den Teamsport Droneball

Gemeinsam Spaß haben, zusammen um den Sieg kämpfen und mit Drohnen im Team kooperieren: das alles verspricht der neue Teamsport Droneball. Ziel des Spiels ist es, mit der eigenen Drohne so oft wie möglich durchs gegnerische Tor zu fliegen und zugleich den Kontrahenten davon abzuhalten, seinerseits zu punkten. Das Unternehmen Graupner hat dafür den Sweeper entwickelt, einen speziell auf Droneball ausgelegten Quadrokopter mit dem entscheidenden Schutzrahmen. Denn erst dieser ermöglicht den völlig neuen RC-Kontakt-Sport mit extrem hohem Fun-Faktor. Bereits zu zweit im Duell kann der Spaß beginnen, noch cooler wird es, wenn Teams gegeneinander antreten.

Von

Den Sweeper wird es ab Mitte August beispielsweise im praktischen Set zum Preis von 349,– Euro geben. Internet: www.graupner.de/droneball

By the way: Weitere Tipps und Vorschläge, wie man mit Drohnen die Freizeit zum kurzweiligen Vergnügen machen kann, gibt’s im Übrigen im Themenschwerpunkt von Drones 4/2018. Die Digital-Ausgabe ist bereits erhältlich, das gedruckte Magazin erscheint morgen (14. Juni 2018) im Zeitschriftenhandel.



Angebote

Einzelheft

24,95 € / Ausgabe  
  • Verpasste Ausgaben nachbestellbar
  • Auswahl aus insgesamt fünf Jahrgängen
  • Lieferung direkt nach Hause
Jetzt bestellen

Digital-Abo

79,00 € / Jahr jederzeit kündbar
  • Früherer Erscheinungstermin
  • Für Apple, Android und im Browser
  • Zugriff auf alle bisher erschienen Digital-Ausgaben
Jetzt bestellen

Jahres-Abo

89,00 € / Jahr jederzeit kündbar
  • Sechs gedruckte Ausgaben
  • Versandkostenfrei nach Hause
  • Zugriff auf alle bisher erschienen Digital-Ausgaben
Jetzt bestellen
Drones Flash - die Marktanalyse der Drone-Economy

Most wanted: Drohnen-Testgelände

Wie groß ist der Bedarf an spezieller Infrastruktur für die UAS-Erprobung? Und welche Anforderungen stellt die Drone-Economy an Drohnen-Testgelände? Wir wollen es wissen. Und zwar von Ihnen.