Strategisches Investment

Strategisches Investment

Es herrscht Bewegung in der internationalen Drohnenindustrie. Etablierte Unternehmen und Start-ups buhlen um Marktanteile, wollen sich möglichst optimal im Kampf um einen möglichst großen Anteil am Zukunftsmarkt kommerzielle Drohnennutzung positionieren. Neben innovativen Produkten gehören auch Partnerschaften und Übernahmen zum Geschäft. So gab beispielsweise der Luftrauminformations-Anbieter AirMap jüngst die Übernahme von Hangar Technologies bekannt, einer Plattform zur Automatisierung von Workflows in Unternehmen, die mit Hilfe von (autonom agierenden) Drohnen gewonnene Daten verarbeiten beziehungsweise entsprechende Services anbieten. Eine potentielle Win-Win-Situation. AirMap erweitert das hauseigene Leistungsportfolio und Hangar Technologies profitiert von der starken AirMap-Präsenz auf den internationalen Märkten. 

Das strategische Investment ist beileibe kein Zufall, steht die Übernahme von Hangar Technologies doch in einer ganzen Reihe von ähnlichen Deals. "Wir glauben daran, dass Drohnen nur dann unsere Wirtschaft verändern und der Gesellschaft sämtliche potenziellen Vorteile bringen können, wenn alle Beteiligten Zugang zu einem gemeinschaftlichen Luftraum haben", erklärt Ben Marcus, Chairman und Mitbegründer von AirMap, die Strategie von Kooperationen und Partnerschaften im Drones-Interview. "Wir wollen dieses Umfeld aufbauen, indem wir ein Netzwerk fördern, das für Sicherheit, Innovation und Kooperation steht."

Das komplette Interview mit Ben Marcus lesen Sie in der aktuellen Drones-Ausgabe, die ab dem 26. September im Zeitschriftenhandel oder direkt im Magazin-Shop erhältlich ist: http://www.drones-magazin.de/shop

Foto: AirMap

24. September 2019