Transport von Impfstoffen

Doosan DS30 wird in der Karibik für medizinische Einsätze genutzt

Knapp 70 Kilometer Luftlinie liegen zwischen den Karibik-Inseln St. Croix und St. Thomas. Eine beachtliche Strecke für eine Drohne. Vermutlich nicht zuletzt deshalb suchten sich die Beratungsunternehmen Guinn Partners und Skyfire Consulting, der koreanische Drohnenhersteller Doosan Mobility Innovations sowie das US-Gesundheitsministerium die beiden Inseln für ein Pilotprojekt aus: den Drohnen-Transport medizinischer Güter von einer Insel zur anderen.

Von

1 Stunde und 43 Minuten war die Doosan DS30 (Foto) unterwegs, um ein klimatisiertes Nutzlastsystem inklusive Simulationsfläschchen als Ersatz für diagnostische Proben oder Impfstoffe an den Bestimmungsort zu bringen. Das Besondere: die Drohne wird per Brennsstoffzelle angetrieben, sodass die Reichweite sogar mehr als die 70 Kilometer (43 Meilen) beträgt. Ein interessanter use case, der das Potenzial moderner Drohnentechnik auf mehrfache Weise demonstriert.

Foto: Doosan Mobility Innovations



>
>
>
>
>
>

Angebote

Einzelheft

24,95 € / Ausgabe  
  • Verpasste Ausgaben nachbestellbar
  • Auswahl aus insgesamt fünf Jahrgängen
  • Lieferung direkt nach Hause
Jetzt bestellen

Digital-Abo

59,00 € / Jahr jederzeit kündbar
  • Früherer Erscheinungstermin
  • Für Apple, Android und im Browser
  • Zugriff auf alle bisher erschienen Digital-Ausgaben
Jetzt bestellen

Jahres-Abo

69,00 € / Jahr jederzeit kündbar
  • Vier gedruckte Ausgaben
  • Versandkostenfrei nach Hause
  • Zugriff auf alle bisher erschienen Digital-Ausgaben
Jetzt bestellen
>
>
>
Drones Monthly - der Newsletter für die Drone-Economy

Der Newsletter für die Drone-Economy

Jetzt für den kostenlosen Branchendienst anmelden