Testbericht

Das kann die Kamera-Drohne Spark von DJI

Brandneu: Die Spark von DJI ist eine benutzerfreundliche Mini-Kameradrohne, die in der Lage ist, direkt aus der Hand zu starten und spontan die schönsten Momente des Lebens festzuhalten. Die Spark ist die erste Drohne, die dank leistungsfähiger Software von DJI ausschließlich mit Gesten gesteuert werden kann. Selbst wenn der Pilot noch nie zuvor eine Drohne geflogen ist, ist die Steuerung per Hand kinderleicht. Sobald die DJI Spark aus der Hand gestartet ist, geht sie automatisch in den neuen Gestenmodus. Der ausgeklügelte PalmControl-Modus erkennt Handbewegungen und wandelt diese in direkte Flugbefehle um.

Von

Im Gestenmodus stehen intelligente Manöver per Handsteuerung zur Verfügung, wie beispielsweise Rückwärtsfliegen, die automatische Aufnahme eines Selfies oder die Rückkehr der Spark zum Nutzer. „Die Kontrolle einer Kameradrohne mit Handbewegungen ist ein großer Schritt vorwärts, um Lufttechnik als intuitiven Bestandteil in das Leben der Menschen zu integrieren – vom Arbeitsplatz, über Reisen bis hin zu tollen Momenten mit Freunden und Familie“, erläutert Paul Pan, Senior Product Manager bei DJI. „Das revolutionäre neue Interface lässt Nutzer die Welt mühelos von oben sehen und macht es einfacher denn je, aufregende Erlebnisse mit anderen Menschen zu teilen.“ Die DJI Spark wurde als perfektes Lifestyle-Zubehör konzipiert, das überallhin mitgenommen werden kann. Sie wiegt lediglich 300 Gramm und passt in beinahe jede Tasche. Sie ist innerhalb weniger Momente einsatzbereit und kann neben Gesten auch mit einem Smartphone oder einer Fernsteuerung bedient werden.

Und für jeden Geschmack ist etwas dabei; die DJI Spark gibt es in fünf Farben: Alpinweiß, Himmelblau, Wiesengrün, Lavarot und Sonnengelb. Visuelle Intelligenz, unglaublich intuitiv. Die DJI Spark verfügt über aufregende neue Flugmodi, die es Piloten erlauben, mühelos unvergessliche Momente zu teilen. Die neue intelligente QuickShot-Funktion verfügt über vier Flugmodi, die das Aufnehmen von professionellen Videos einfach gestalten und Spaß machen. Die vier QuickShot-Funktionen sind: -„Dronie“ lässt die Spark rückwärts emporfliegen. -Im Modus „Kreisen“ rotiert die Spark um ihr Ziel. -Im Modus „Helix“ fliegt die Spark spiralförmig aufwärts. -„Rocket“ lässt die Spark steil nach oben steigen. Beim Start oder bei der Landung aus der oder in die Hand wird empfohlen, stets den Propellerschutz der Spark zu verwenden.

Die Kamera bleibt bei der Nutzung dieser Modi stets auf das Ziel ausgerichtet. Bei der Verwendung einer dieser Flugmodi erstellt die DJI Spark automatisch ein 10-sekündiges Video des Fluges, welches direkt auf sozialen Netzwerken geteilt werden kann. Intelligente DJI-Flugmodi wie TapFly und ActiveTrack stehen der DJI Spark selbstverständlich ebenfalls zur Verfügung. TapFly erlaubt das Festlegen einer Flugroute, indem man über die neue Zusatzfunktion Coordinate einfach auf einen Punkt auf dem Bildschirm des Smartphones tippt. Die Spark fliegt anschließend zu dem angegebenen Punkt oder, über die weitere Zusatzfunktion Direction Mode, einfach in die entsprechende Richtung weiter. ActiveTrack lässt die Spark automatisch ein Objekt erkennen und verfolgen, während dieses stets in der Mitte des Bildes fokussiert bleibt. So entstehen perfekte Aufnahmen in Bewegung. Die DJI Spark weicht in beiden Modi aktiv Hindernissen aus. Mit der optionalen Fernsteuerung können Nutzer auf den Sportmodus umschalten und die volle Geschwindigkeit von bis zu 50 km/h entfesseln. Der Sportmodus stellt den Gimbalmodus automatisch in den FPV-Modus (First Person View), damit die Kamera sich im Einklang mit der Flugrichtung bewegt.

Die DJI Spark ist darüber hinaus für eine noch immersivere Flugerfahrung mit den DJI Goggles kompatibel. Foto- und Videoaufnahmen wie ein ProfiDie Spark ist die kleinste und leichteste Kameradrohne von DJI. Sie verfügt über eine eindrucksvolle Kamera mit einem ½,3 Zoll CMOS Sensor, welcher Fotos mit 12 Megapixeln und stabilisierte Videos inFull-HD mit 1080p aufnimmt. Der mechanische 2-Achsen Gimbal und die UltraSmooth-Technologie reduzieren Verwacklungen und Rolling-Shutter-Effekte dramatisch und ermöglichen hochwertige Aufnahmen. Die DJI Spark umfasst nicht nur alle bisherigen Aufnahmemodi von DJI, sondern fügt auch noch zwei neue hinzu. Im Pano-Modus erstellt die Kamera horizontale oder vertikale Panoramaaufnahmen, indem der Gimbal und die Ausrichtung automatisch angepasst werden. Anschließend wird eine Reihe an Fotos aufgenommen und automatisch miteinander verknüpft. Mit ShallowFocus wird ein Bereich des Bildes scharf in den Fokus gestellt, während der Rest des Fotos ein wenig verschwimmt. So entstehen Fotos mit geringer Tiefenschärfe. Es stehen diverse Filter und automatische Vorlagen zur Bild- und Videobearbeitung in der DJI GO 4 App zur Verfügung.

Nach blitzschneller Bearbeitung in der App können Bilder und Videos direkt auf Facebook, YouTube, Twitter, Instagram und weiteren sozialen Netzwerken geteilt werden. Mit Präzision und Sorgfalt sicher fliegen Das FlightAutonomy-System der DJI Spark besteht aus der Hauptkamera, einem abwärts gerichteten visuellen Positionierungssystem (VPS), welches präzises Schweben bis zu30 Metern ermöglicht. Hinzu kommt Dual-Band-Satellitenpositionierung (GPS und GLONASS), eine hochpräzise IMU-Einheit, 24leistungsfähige Recheneinheiten sowie das vorwärts gerichtete 3D-Sichstsystem, welches Hindernisse auf bis zu 5 Metern Entfernung erkennt. Wie bei allen neueren Modellen von DJI kehrt auch die Spark mit ausreichendem GPS-Signal zum Startpunkt zurück. Wenn bei Verwendung der Fernsteuerung der Batteriestand zu niedrig ist, die Verbindung abbricht oder der Pilot die Taste zur automatischen Rückkehr betätigt, fliegt die Spark zum Startpunkt zurückund landet. Dabei nimmt sie aktiv Hindernisse wahr und weicht ihnen aus. Wie alle modernen Drohnen von DJI ist auch die Spark mit dem GEO- und NFZ-Geofencing-System ausgestattet, welches Piloten mit den neuesten Informationen über regulierte und limitierte Flugzonen versorgt. Diese Software unterstützt verantwortungsvolles Fliegen.

Die DJI Spark wird von einer LiPo Batterie mit extrem hoher Energiedichte angetrieben und verfügt über eine Flugzeit von bis zu16 Minuten. Bei Flügen mit der optionalen Fernsteuerung bietet die Spark eine Videoübertragung in720p auf bis zu 2 km Entfernung. Der Einzelhandelspreis der DJI Spark mit einem Paar Ersatzpropeller und USB-Ladekabel beträgt 599 Euro. Die DJI Spark Fly More Combo, welche die Fernsteuerung, Propellerschutz, eine zusätzliche Batterie, eine Akkuladestation und eine Schultertasche einschließt, kostet 799 Euro.Preis und Verfügbarkeit für weiteres Zubehör der Spark wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Vorbestellungen können bei store.dji.com, in den vier DJI Flagship Stores und bei autorisierten Händlern platziert werden. Vorbestellungen der Spark werden ab Mitte Juni versandt. Verfügbarkeit der Farboptionen sind vom Händler abhängig. Internet: www.dji.com



>
>
>
>
>
>

Angebote

Einzelheft

24,95 € / Ausgabe  
  • Verpasste Ausgaben nachbestellbar
  • Auswahl aus insgesamt fünf Jahrgängen
  • Lieferung direkt nach Hause
Jetzt bestellen

Digital-Abo

59,00 € / Jahr jederzeit kündbar
  • Früherer Erscheinungstermin
  • Für Apple, Android und im Browser
  • Zugriff auf alle bisher erschienen Digital-Ausgaben
Jetzt bestellen

Jahres-Abo

69,00 € / Jahr jederzeit kündbar
  • Vier gedruckte Ausgaben
  • Versandkostenfrei nach Hause
  • Zugriff auf alle bisher erschienen Digital-Ausgaben
Jetzt bestellen
>
>
>
Drones Monthly - der Newsletter für die Drone-Economy

Der Newsletter für die Drone-Economy

Jetzt für den kostenlosen Branchendienst anmelden