Absichtserklärungen

Absichtserklärungen

Wird Nordrhein-Westfalen die „Heimat für Mobilität in der dritten Dimension“? Wenn es nach NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) geht, dann ganz sicher. Anlass für diesen Optimismus sind die Absichtserklärungen der internationalen Flughäfen Düsseldorf sowie Köln/Bonn, die gestern bekannt gegeben wurden. Darin stellen die beiden Flughafengesellschaften ihre Pläne vor, gemeinsam mit dem bayerischen Unternehmen Lilium zu prüfen, wie die Airports zu Knotenpunkten eines nordrhein-westfälischen Flugtaxi-Netzwerks werden könnten. „Was heute noch wie Science-Fiction klingt, kann schon bald Realität sein“, weiß Minister Wüst. „Im Bundesland mit dem höchsten Mobilitätsbedarf sind schlaue Ideen für eine bessere Mobilität immer willkommen. Wir brauchen alle Verkehrsträger, um den Menschen in der Summe ein überzeugendes vielfältiges Mobilitätsangebot zu machen.“


Das Münchner Unternehmen Lilium, das mit dem voll-elektrischen, fünfsitzigen Lilium Jet bereits bis 2025 die „Air Mobility“ als neue Form des regionalen Mobilitätsmix etablieren möchte, sieht im mit etwa 18 Millionen Einwohnern bevölkerungsreichsten Bundesland hervorragende Voraussetzungen, um im globalen Wettlauf zwischen den verschiedenen „Lufttaxi“-Entwicklern den vielleicht entscheidenden Schritt nach vorne machen zu können. Zehn Städte mit über 300.000 Einwohnern, über 40 Universitäten und Hochschulen sowie vier internationale Messestandorte und zahlreiche international bedeutende Unternehmen sollen das Fundament dafür sein, von den beiden internationalen Flughäfen aus ein wirtschaftlich tragfähiges Geschäftsmodell zu etablieren. „Nordrhein-Westfalen und seine Flughäfen sind für uns optimale Partner, dieses ambitionierte Zukunftsprojekt umzusetzen“, sagt Lilium-Geschäftsführer Dr. Remo Gerber. „Hier erfahren wir von engagierten Mitarbeitern im Ministerium und in den Flughäfen die nötige Unterstützung, um unsere Innovation umzusetzen.“

Abbildung: Lilium

(Vision eines möglichen Lilium Landing Pads in London)

9. September 2020